Sonntag, 16. Oktober 2011

Eine Kindermütze und was Warmes an den Hals

fehlte in unserem Kleiderschrank und bei diesem Wetter morgens und abends besonders an dem Kind.



Nun ist es ja nicht so als hätte ich für die Jüngste noch nie eine Mütze oder einen Schal gestrickt, nur finden konnten wir die jetzt nicht mehr. Was solls, man kann ja neue stricken.
Diese sind aus je einem Strang handgesponnener Wolle entstanden, die wiederum aus je einem handkardierten Batt entstand. Hier berichtete ich davon.
Der Rundschal ist gestrickt wie die anderen mit 4,5er Nadeln, 165 Maschen angeschlagen, zur Runde geschlossen und je 3 Maschen rechts und 2 Maschen links gestrickt bis das Garn zu Ende war. Und die Mütze? Schreib ich dann mal auf und packe alles zusammen in die Strickrezeptesammlung in den Dornröschen-Wolle-Shop.
Jetzt gleich geht nicht, denn da wartet jemand auf die Wolle aus diesen Batts.



Und so werde ich mir mit denen und meinem Spinnrad jetzt einen schönen Abend machen und versuchen die Herbstferien für die Wartende dann doch noch zu retten.
So wünsche ich uns einen gemütlichen Abend und immer ein interessantes Plätzchen zum Stricken.

Kommentare:

Toby hat gesagt…

Die Kombination sieht einfach richtig süß aus und ich glaube, am Donnerstag muss ich bei dir auch so ein Strang kaufen.
Viele liebe Grüße
Toby

Heike's quilts and socks hat gesagt…

Ein tolles Set; richtig schön bunt.
lg, Heike

Eveline hat gesagt…

Ein tolles Set ist Dir von der Nadel
gesprungen.

LG Eveline