Mittwoch, 16. Oktober 2019

Ein Wolle-Färbe-Workshop ist Wollness-Zeit

Der erste Woll-Färbe-Workshop in meinem Dornröschenwolle-Werkstatt-Häuschen war eine so gute Wollness-Zeit.


Am letzen Samstag machten sich 5 tolle Frauen auf, um eine schöne kreative gemeinsame Zeit zum Wolle färben, Stricken und zusammen sein zu haben.
Wir färbten "Wolle für einen Pulli oder eine Strickjacke" - so stand aus auf dem Plan und so haben wir das gemacht.
Jede hatte einen Wunschpulli und jede hatte eine Wunschfärbung im Kopf und jede zauberte genau das auf Dornröschens Merinowolle. Es ist so schön zu sehen wir Vorstellungen in Farben verwandelt und auf Wolle gebracht werden.


Wir haben die gemeinsame Zeit sehr genossen, das Häuschen und die Werkstatt, die Färbeküche und der Garten waren voller Leben und Färberinnenfreude.
All die wolligen Schönheiten sind so gut gelungen und jede von uns fuhr glücklich nach Hause.

Mir machte das so eine Freude meine Werkstatt zu öffnen und mein Wissen zu teilen , dass es sicher weitere Wollness-Angebote mit Färbeworkshop geben wird.
Beim nächste, am 16. November 2019, werden wir Sockenwolle in verschiedenen Varianten färben.
Dort sind noch 2 Plätze frei. Wenn Du Lust hast dabei zu sein, kannst Du Deinen Platz HIER buchen.
Falls Du übernachten möchtest, schreibe mir gern, es gibt einfache günstige Gästezimmer im Haus.
Der Workshop zum Färben von Pulloverwolle am 17. November ist bereits ausgebucht.
Die Termine für das nächste Jahr brauchen noch ein bisschen Zeit. Ich gebe Bescheid sobald ich die Planung fertig habe.

Sonntag, 6. Oktober 2019

Ich habe Dir was mitgebracht - ein neues Tuch mit Strick-Sets und Strickanleitung inklusive

Die Idee das eine Tuch mit dem anderen Tuch zu mischen hatte ich seit neulich. Jetzt ist alles fertig und ab heute im Dornröschenwolle-Shop bestellbar. Die Strickanleitung liegt den ganzen Oktober kostenlos in jedem Strick-Set dabei.


Es begann als sich meine Älteste ein neues Tuch für den kühlen, grauen, dunklen Herbst wünschte. So richtig zum drin einmummeln und auch für am Schreibtisch und bei den Vorlesungen und gut um durch den schwedischen Herbst zu leuchten. Da braucht es also die Form des "Traudeuter" Tuchs, vielleicht am Rücken ein bisschen tiefer - also richtig gut halbrund und die Farbigkeit des "Freudentanz" Tuchs. Kraus rechts gestrickt, denn das geht fix von der Hand und aus Single Merinowolle, die ist noch ein bisschen wolliger.
Also färbte ich vor meinem Urlaub eine Menge passender Strick-Sets auf der Single Merinowolle und ließ sie langsam trocknen, fotografierte sie und legte alles gut für Anfang Oktober zur Seite.
Ein Set, von dem ich denke es passt wunderbar zu meiner Tochter, suchte ich aus und strickte fröhlich los.


Zu Hause ein bisschen, unterwegs im Auto ein bisschen mehr, unter dem Olivenbaum auf der Terrasse im Urlaub weiter und dann an einem Regentag im Ferienhaus in Kroatien mit Podcast auf den Ohren fertig. Gewaschen und getrocknet habe ich es direkt im Urlaub, Fäden verstochen und fotografiert heute zu Hause. Fertig! und es ist wirklich so schön!


Ich mag die vielen rechten Maschen und die halbrunde Form und die bunten Streifen und das ganze Tuch. Die Strickanleitung ist wie immer super einfach und auch für Anfänger geeignet. Das Tuch lebt durch die Farben der handgefärbten Wolle und fällt ganz wunderbar. Du kannst es als Schultertuch (die breiteste Stelle ist 65 cm breit) oder auch als Schal (das Tuch ist etwa 2,80m lang) tragen.
Ich stickte mit 3,5er Nadeln. Für so ein Tuch brauchst Du 3 mal 100g Single Merinowolle mit einer LL von je 400m/100g Wolle - zusammen als 1200 Meter Garn.
All die vielen gut vorbereiteten Strick-Sets gibt es jetzt im Dornröschenwolle-Shop und die Strickanleitung lege ich den ganze  Oktober kostenlos dazu.


Für die Vielfalt und die Freude an Farben ist jedes Strick-Set ein Unikat und jeweils genau 1 Mal vorhanden. Du kannst Dir aussuchen welche Farben am schönsten für Dich sind und Dir Deinen Herbst erleuchten wollen.
Schau einfach mal in den Dornröschenwolle-Shop unter "Neuheiten" sind sie am einfachsten zu finden.