Dienstag, 15. April 2014

Sockenwolleüberraschungstüte

Ich habe da so Sockenwollstränge in der Dornröschen-Wolle-Werkstatt, die sich erfolgreich vor jedem Foto verkrochen haben.


Sie mochten nicht und wie wir wissen streite ich nicht mit Wolle und so durften sie ganz ohne Foto in die große Sockenwolltruhe. Dort kann man sie dann donnerstags zwischen all den anderen Sockenwollen finden und vielleicht auch kaufen.
Nun, jetzt nicht mehr. Jetzt sind sie in Tüten getan und weil sie eben nicht gern fotografiert werden wollen, sind sie jetzt in Überraschungstüten. Ohne Foto, also fast ohne.



Das ist ein Blick in eine der Tüten,


so sieht es in einer anderen aus


und das ist eine dritte von innen.
Ich habe beim packen der Tüten darauf geachtet möglichst verschiedene Stränge in eine Tüte zu tun.
In jeder Tüte sind 3 Stränge Dornröschens Sockenwolle in verschiedenen Färbungen.
Dazu ist in jeder Tüte ein Kühlschrankmagnet und eine Postkarte "Gemütliches Plätzchen beim Stricken.
Zu finden sie die Sockenwolleüberraschungstüten nun bei "Neue Farben" im Dornröschen-Wolle-Shop.
Und da so Werkstattschätze begrenzt sind ist auch die Stückzahl der Tüten begrenzt.
Ich bin gespannt ob ihr euch überraschen lassen wollte :-)


Montag, 14. April 2014

Strick dir die Welt bunt

Hier vor meinem Werkstattfenster ist schon den ganzen Tag ganz richtiges Aprilwetter. Regen, Sonne, Hagel und ganz viel kalter Wind. Bis auf den Wind, der bleibt und ist ziemlich kalt, wechseln sich die anderen ziemlich schnell ab. Und da konnte ich dann nicht mehr anders und ich puzzelte Farben und kurbelte Stricksets.


Die sind jetzt eine Sonderedition und im Dornröschen-Wolle-Shop zu finden und enthalten je Set 400g Dornröschens Merinowolle. Die sollten für einen Pulli reichen (es kommt auch immer ein bisschen auf die Größe an) und somit könnte aus so einem Set ein Ringelpulli werden.


Ein Boxy (Ravelry Link) vielleicht. Dem würden die Farben jedes der 3 Sets ganz wunderbar sehen.


In jedem Set sind also 400g Dornröschens Merinowolle, je 8 Farben a´ 50g in strickfertigen Käulen und eine Postkarte und ein Kühlschrankmagnet "Strick dir die Welt bunt".
Zu finden sind die Sets unter "Neue Farben" im Dornröschen-Wolle-Shop.

Sonntag, 13. April 2014

Einfach mal über Wasser schauen.

Ab und zu muss ich einfach mal über Wasser schauen. An diesem Wochenende waren es Havel und Stremme. Schön.


Die Frau Hund ist dann gleich mal baden. Immer und sofort, solange es kein salziges Wasser ist. Als sie schwamm hatte ich keine Kamera dabei und sie ist so schön wenn sie schwimmt.


Meine Schwiegermutter kochte gutes Essen und die Kinder sind getauscht. Zwei wieder mit uns in Niedersachsen und eines noch bei den Großeltern in Brandenburg.
Und stricken kann man da auch ganz wunderbar, so man eben nicht spazieren geht, oder isst oder sich unterhält. Wobei sich unterhalten beim Stricken auch sehr gut ist.
Jetzt bin ich wieder zu Hause. Auch fein, denn gut am verreisen ist auch immer wieder nach Hause zu kommen.

Donnerstag, 10. April 2014

heute schon mal frische Wolle

Ich habe jetzt schon die frische Wolle der Woche im Dornröschen-Wolle-Online-Shop und da kann ich dann ja auch gleich mal erzählen,


dass es sich dabei im Marmorfarben auf Dornröschens Merinowolle, Dornröschens MerinoLace und auf Dornröschens Sockenwolle handelt.
Die hab ich in der letzten Zeit ein wenig stiefmütterlich behandelt und wenig gefärbt. Das haben sie nicht verdient. Sie sind so schön jede Farbe für sich und so gut zu kombinieren. Ich mag im Moment sehr gern alles was ringelt und streift. Da sind ein paar Marmorfarben einfach wunderbar.
Zur besseren Übersicht sind alle frischen Farben unter "neue Farben" im Dornröschen-Wolle-Shop zu finden.
Ich wünsche viel Spaß beim Anschauen und Aussuchen.

Samstag, 5. April 2014

ich stricke das grau bunt

Runde für Runde und es macht solchen Spaß.


Ich brauche da dann nämlich noch mal so ein Tunika-Kleid. 


Und so stricke ich den Laneway von Veera Välimäki noch mal. 


Diesmal aus Dornröschens Merinowolle in "Platz für Träume" und einem bunten "Keiner ist wie ich" für die Streifen.
Ich bin dann mal weiter stricken.

Freitag, 4. April 2014

Bunt und Grau.

Dass "Dornröschens Merinowolle" einfach ideal ist um daraus Oberteile aller Art zu stricken, hat sich sicher schon rumgesprochen. So schnappte ich mir eine Menge davon und färbte sie.


"Keiner ist wie ich"s. Schön und bunt nach Herzenslust.
Die sind so für sich ganz wunderbar z.B. zu Handschmeichlern zu verstricken. Für viele andere Sachen sind 100g nun aber zu wenig. Deshalb färbte ich dazu GRAU. Viele verschiedene Graus.


Die sind super für große Strickstücke. Sehr schön klassisch und gut auch für Muster geeignet. Möglicher Weise sollte man, um eine gleichmäßige Grauverteilung zu erreichen, die Stränge beim Stricken abwechseln. (so wie bei Ringelpullis). Ich schrieb das schon bei "oft gefragt" im Dornröschen-Wolle-Shop.


Kombiniert man nun die grauen Stränge mit den bunten "Keiner ist wie ich"s, erhält man etwas ganz individuelles, einzigartiges und ein absolutes Einzelstück. Bunt, aber nicht zu bunt.
Für schöne bunte Socken färbte ich "Keiner ist wie ich"s auch auf Dornröschens Sockenwolle.
Damit die frisch gefärbten Stränge schnell und einfach zu finden sind, habe ich im Dornröschen-Wolle-Shop die Seite "Neue Farben" wieder aktiviert. So ist das vielleicht ein wenig übersichtlicher.
Schaut gern mal vorbei.

Sonntag, 30. März 2014

Einfach angezogen

und das auch noch gut, ist man mit einem Tunika-Kleid, finde ich. 



So war ich ganz begeistert, als ich die Anleitung zum Laneway von Veera Välimäki sah. Ich beschloss mir so eine Wegetunika zu stricken.
Die Farbwahl war, wie immer ein bisschen schwierig, die Garnwahl eher nicht.
Ich strickte mit "Dornrösches MerinoLace" damit habe ich bei anderen Tunikas und auch beim Tragen von diesen, ziemlich gute Erfahrungen gemacht.  Und entschied mich für eine "Drunter&Drüber"Färbung kombiniert mit einer zweiten "Drunter&Drüber"Färbung. Die erste hell und die zweite dunkler, wegen der Kontraste.
Gestrickt habe ich mit 3,75er Nadeln, die lagen hier so und ich finde das war gut. So fällt meine Tunika ganz weich und locker.


Ich strickte Größe L. Das passt einfach und gut und benötigte dafür ganz genau 3 Stränge Dornröschens MerinoLace in dem helleren Ton und 1 Strang in dem dunkleren Ton.
Jetzt habe ich sie schon ein paar Tage getragen und ich liebe sie sehr. Da muss dann wohl noch eine zweite her. Wie das eben so ist.