Freitag, 24. November 2017

Weihnachtsfärbung für Weihnachtssocken

"Alle Jahre wieder" und "Advent, Advent"
heißen unsere weihnachtlichen Sockenwollfärbungen.


"Alle Jahre wieder" ist eine ruhige Färbung, die gemütlich vor sich hin spiralringeln wird, "Advent, Advent" ist eine wild gesprenkelte SPLASH-Färbung. Beide sind auf Dornröschens 4facher Sockenwolle gefärbt (LL 420m/100g, 75%Schurwolle/25%Polyamid). Die ist extra für das Stricken von Socken hergestellt, sehr langlebig, formstabil und pflegeleicht.
Und jetzt sind sie im Dornröschenwolleshop.

Donnerstag, 23. November 2017

"Schach" Mütze und Handstulpen mit Anleitung

Jetzt sind Mütze und Handstulpen "Schach" fertig. Komplett - auch gewaschen. 


Dadurch entfaltet sie sich noch mal richtig schön. Die Mütze sitzt ganz wunderbar an den Ohren und hält durch das Schach -Muster mit den zwei Fäden sehr schön warm. Hinten hängt sie so schön locker und hat auch für lange Haare Platz.


Die Handstulpen sitzen durch das Schach-Muster mit den zwei Fäden schön fest an den Handgelenken und lassen an Arm und Hand Spielraum.


Sie stricken sich ganz wunderbar. Das Muster ist einfach und sehr gut zu merken. Auch Strickanfänger kriegen das sicher gut hin. Es sind nur rechte und linke Maschen zu stricken.


Ich verstrickte einen schwarzen einfarbigen Strang Dornröschens Merinowolle und einen bunten handgefärbten "Keiner ist wie ich". Das Grundgarn ist das Selbe und so lassen sich die Beiden so gut kombinieren.
Ich habe vor ein paar Tagen schon mal aufgeschrienen wie ich das Set strickte. (der Blog-Eintrag dazu ist HIER zu lesen)

Ich schreibe das jetzt hier noch mal auf:

Die Anleitung für die Handstulpen ist HIER auf Ravelry zu finden. Sie ist von Susanne Reese, auf deutsch geschrieben und sehr gut zu verstehen.
Für die  Mütze bastelte ich den "Wurm" (Ravelry Link) und die Anleitung für die Handstulpen zusammen und strickte so:

Zusammengebastelte Strickanleitung für meinen Schachbrettwurm:

Mit einer 2,5er Rundstricknadel (ich stricke so gern mit die Magic Loop Methode - es geht aber auch ein Nadelspiel) 132 Maschen mit der Hauptfarbe anschlagen 
zur Runde schließen
6 Runden links stricken
dann das Mittelmuster aus der Anleitung für die "Schachmatt" Handstulpen von Susanne Reese (auf Ravelry HIER zu finden) über 3 Mustersätze
Dann zu einer 3,5er Rundstricknadel (wahlweise Nadelspiel) wechseln
eine Runde rechts (Hauptfarbe)
eine Runde mit Zunahmen: *16 Maschen stricken, 1 Masches aus dem Querfaden zunehmen, 17 Maschen stricken, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen* - wiederholen bis die Runde zu Ende ist.
Dann weiter in dem Ringelmuster wie die Handstulpen stricken bis 10 Ringel der Hauptfarbe gestrickt sind (oder mehr, wenn du die Mütze länger haben möchtest) 
jetzt mit der Nebenfarbe stricken und mit den Abnahmen beginnen:
*1. Runde glatt rechts
2. Runde 1* Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken* - wiederholen bis die Runde beendet ist.
diese beiden Runden noch 2 mal wiederholen.
Die restlichen Maschen zusammen ziehen.
Fäden verstechen - Fertig!

Ich strickte mit 2,5er Nadeln, denn ich stricke ziemlich locker und so passt das gut.


Weil ich mir das Set auch gut in anderen Farben vorstellen kann, habe ich verschiedene Farbkombinationen zusammen gestellt und diese zu den Strick-Sets in den Dornröschenwolleshop getan. Sie sind HIER zu finden.

Weil man mich fragte: ich kann mir für den Hals dazu gut einen "Bikers Winter Cowl" vorstellen. Vielleicht weil ich den so und so sehr gern am Hals habe. Er ist aus dicker Merinowolle gestrickt. Strick-Sets dafür sind ebenfalls im Dornröschenwolleshop zu finden. Die Anleitung ist dort oder auf Ravelry zu haben. Ich schlage dafür 130 Maschen an und kann ihn dann super 2 mal um den Hals wickeln. Vor alle die schwarz/bunten sollten farblich gut passen.

Mittwoch, 22. November 2017

Samstag geöffnet

Am Samstag, den 02.12.2017 wird die Dornröschen-Wolle-Werkstatt von 15 bis 17 Uhr zum Verkauf geöffnet sein.



Das ist nun schon Tradition, denn das ist der Samstag vor dem 1. Advent und das machen wir nun schon ein paar Jahre so.
Zeitgleich und noch ein wenig länger lädt die kleine gemütliche Weihnachtsmarkt rund um die Kirche zum drüberbummeln. 
Vielleicht sehen wir uns dann. Ich würde mich freuen.

Sonntag, 19. November 2017

meine neuen Lieblingssocken

Schon eine kleine Weile schleiche ich um diese SPLASH - Sock Blanks herum.


Das heißt, ich himmle sie an wann immer ich an dem Regal in der Dornröschenwollewerkstatt, in dem sie liegen vorbeikomme. Ich habe sie jetzt schon 3 mal in ein anderes Fach im Regal gelegt, weil ich sie da einfach noch schöner fand.
Bis jetzt habe ich sie dort brav liegen lassen, nie durfte einer davon mit nach Hause, denn ich habe noch angestrickte Sachen auf den Nadeln die eben noch erst fertig werden sollten.
Dann gestern bin ich doch noch mal in die Dornröschenwollewerkstatt und schnappte mir einen solchen gesprenkelten Sock Blank und strickte einen ganzen Abend und ein bisschen in der Nacht und heute am Vormittag auch noch ein paar Runden und das was ich ich sticke finde ich so so so schön. Die Sprenkel auf dem Faden sind so zierlich und wenn sie dann auf dem Socken wieder auftauchen, dann sind sie noch viel schöner. Ich mag das wie sich die Farben treffen und ich mag es, dass es keine zwei gleichen Socken geben wird.
Diese Sock Blanks machen uns schon beim Färben Spaß!
Jetzt gerade mit dem letzen Dornröschenwolle-Shop-update sind noch mal solche SPLASH Sock Blanks dazu gekommen. Ich habe sie jetzt noch mal dauerhaft im Preis reduziert. Schaut gern mal durch, vielleicht werden das dann ja eure neuen Lieblingssocken.
Ich bin dann mal weiter Stricken und wünsche uns einen gemütlichen Sonntag.

Freitag, 17. November 2017

Kuschelzeit ist Sofadeckenzeit - Strickanleitung und Strickse

Jetzt, genau jetzt ist es Zeit Geschenke zu Stricken. Ob man sie zu Weihnachten verschenkt, zu Jul oder sich selbst damit beschenkt - selbst gestrickte Geschenke sind einfach wunderbar.


Deshalb stelle ich im Moment besonders schöne Stricksets in den Dornröschenwolleshop. Alle könnten zu solch einem Geschenk werden.
Da sind dieser schönen "Kuschelsofadecken" - Stricksets. Wir haben alle so eine Decke. Aus der dicken Dornröschens Merinowolle mit 5,0er Nadeln ist sie für so ein großes Stück relativ schnell gestrickt. In ihr verschwinden 8 Stränge der dicken Merinowolle und sie wärmt schon beim Stricken.
Die Strickanleitung ist auf deutsch und bei den Strickanleitungen zu finden. Sie ist direkt mitbestellbar und kommt als Downloadlink per Mail. Die Anleitung ist sehr einfach und sehr gut auch für Strickanfänger geeignet. Sie enthält nur rechte und linke Maschen.
Die fertige Decke ist sehr robust. Unsere sind auch nach Jahren noch schön. Sie sind im Wollwaschprogramm der Waschmaschine bei 30° waschbar,  Kater und Hund stören sie nicht. Sie sind überall mit dabei und immer ein Stück zu Hause. Bei den Großeltern, auf Klassenfahrten, beim Yoga und im fernen Kirgistan.

Sonntag, 12. November 2017

Novemberregen und Sock Blanks (10% Rabatt)

Dieses allerfeinste Novemberwetterregenwetter trieb uns am Samstagabend zu Farben und Wolle.


In der Dornröschenwollefärbeküche entstanden Sock Blanks in gesprenkekten SLASH Färbungen. Die sind so so schön geworden, dass ich sie heute nach der Hunderunde (im Regen) und dem Besuch beim Reitbeteiligungspferd der Jüngsten (im Regen) unbedingt besuchen musste.
Nur anschauen und streicheln war der Plan.
Wie gut dass sie schon trocken waren und so habe ich sie gleich fotografiert und jetzt sind sie ganz gemütlich zu Hause (im Trocknen und mit Kaffee am Küchentisch) in den Dornröschenwolleshop gehuscht.
Und weil ich soooo verliebt in die bin und weil dieses Wetter so große Lust auf Sofa und Stricken macht sind jetzt alle Sock Blanks um 10 % im Preis reduziert.
Ihr findet sie HIER im Dornröschenwolleshop.

Freitag, 10. November 2017

Weihnachtsgeschenke stricken - Handstulpen und Mütze.

Ich stricke Weihnachtsgeschenke! 


Das ist persönlich und ich stecke da meine Zeit rein und ich stricke gern und ich hab da gute Wolle und ich habe Ideen und ich verschenke gern Dinge die ich selbst gemacht habe an Menschen die das schätzen und an Menschen die ich sehr sehr mag, meine Kinder z.B.



Nun wissen die das vorher, denn ich habe gefragt ob sie das denn haben wollen würden und was sie denn gebrauchen könnten. Nach einem Anruf in Kirgistan war klar: die Älteste braucht Handstulpen. Einer von denen die sie hatte ging am Issyk-kul verloren.


So suchte ich die Anleitung heraus - Ravelry sei Dank ist die da gut zu finden und schnappte mir einen sehr schönen bunten "Keiner ist wie ich" und einen einfarbig schwarzen "Schornsteinfegers Sonntagsrobe", beide Dornröschens Merinowolle (LL 420m/100g) und somit gut geeignet.


Die Anleitung ist sehr gut geschrieben, auf deutsch und hat nur rechte und linke Maschen.

Ich strickte mit 2,5 er Nadelspiel und sehr locker, denn der Mittelteil hat die Angewohnheit ganz von allein sehr anschmiegsam am Handgelenk zu sitzen, auch wenn ich bei den ersten Ringeln erstaunt war wie locker das wird. So sitzen die Handstulpen perfekt, eng am Handgelenk und schön weit an Hand und Arm.
Und während ich so vor mich hin strickte und mir die Farben zusammen so gut gefielen und es dann doch irgendwie schade ist wenn so viel Garn übrig sein würde kam mir die Idee aus der Wolle noch eine passende Mütze zu machen. Warm an den Ohren und hinter runter hängend. Ein bisschen wie der Wurm (Ravelry Link).


Mein Garn ist dünner als das dort angegebene und ich wollte das Schachbrettmuster aus den Stulpen haben und die Ringel auch genau so. Also hab ich ein wenig nachgedacht und gerechnet und so hab ich dann gestrickt:

Zusammengebastelte Strickanleitung für meinen Schachbrettwurm:

Mit einer 2,5er Rundstricknadel (ich stricke so gern mit die Magic Loop Methode - es geht aber auch ein Nadelspiel) 132 Maschen mit der Hauptfarbe anschlagen 
zur Runde schließen
6 Runden links stricken
dann das Mittelmuster aus der Anleitung für die "Schachmatt" Handstulpen von Susanne Reese (auf Ravelry HIER zu finden) über 3 Mustersätze
Dann zu einer 3,5er Rundstricknadel (wahlweise Nadelspiel) wechseln
eine Runde rechts (Hauptfarbe)
eine Runde mit Zunahmen: *16 Maschen stricken, 1 Masches aus dem Querfaden zunehmen, 17 Maschen stricken, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen* - wiederholen bis die Runde zu Ende ist.
Dann weiter in dem Ringelmuster wie die Handstulpen stricken bis 10 Ringel der Hauptfarbe gestrickt sind (oder mehr, wenn du die Mütze länger haben möchtest) 
jetzt mit der Nebenfarbe stricken und mit den Abnahmen beginnen:
*1. Runde glatt rechts
2. Runde 1* Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken* - wiederholen bis die Runde beendet ist.
diese beiden Runden noch 2 mal wiederholen.
Die restlichen Maschen zusammen ziehen.
Fäden verstechen - Fertig!

Die Mütze ist durch das Muster an den Ohren doppel gestrickt. Sie sitzt wunderbar und lässt den Wind draußen ohne zu warm zu sein. Perfekt!

Deshalb werde ich mir auch so eine Mütze stricken. In anderen Farben vielleicht. Und so stellte ich heute in der Dornröschenwollewerkstatt Farbkombinationen für so ein Handstulpen-Mütze-Set zusammen.
Schwarz und bunt und ganz viele andere.
Die werden heute Abend nach dem Shop-Update im Dornröschenwolleshop bestellbar sein.
Es kann sehr spät werden. Ich bin erst noch mit der Jüngsten und der Nachbarfreundin bummeln, Winterjacke kaufen, essen, quatschen und das alles in der Stadt.

Ps.: JETZT sind sie HIER im Dornröschenwolleshop.