Freitag, 31. Oktober 2014

Urlaub

Und jetzt?


Ich mache eine Woche Herbsturlaub.
Vom 01.11.2014 bis zum 09.11.2014 ist die Dornröschen-Wollewerkstatt ferienhalber geschlossen.
Am Donnerstag, den 06.11.2014 ist das Dornröschen-Wolle-Werkstattlädchen ebenfalls geschlossen.
Der Online-Shop bleibt in dieser Woche geöffnet.
Bestellungen und Anfragen werden dann ab Montag, den 10.11.2014 wieder bearbeitet.

Samstag zum Verkauf geöffnet?

Immer mal wieder fragt man mich, ob ich die Dornröschen-Wolle-Werkstatt ab und zu an einem Samstag zum Verkauf öffnen kann.
Ja, kann ich :-)
Am Samstag, den 29.11.2014 von 14 bis 17 Uhr ist die Werkstatt zum Verkauf geöffnet.
Das ist der Samstag vor dem 1. Advent und an diesem Nachmittag findet in Hiddestorf der kleine gemütliche Weihnachtsmarkt rund um die Kirche statt.
Wer mag kann dort dann noch ein Bratwürstchen essen oder einen Glühwein trinken und über das Märktchen schlendern.

Stricktreffen in der Dornröschen-Wolle-Werkstatt

So ein Stricktreffen ist ja immer schön. Gemütlich und unterhaltsam und oft auch lehrreich und lustig und was nicht noch alles.


Nun, wo die grünen Sofas endlich da sind und die Abende wieder lang und dunkel werden, dachte ich, ein Stricktreffen in der Dornröschen-Wolle-Werkstatt wäre doch mal wieder schön.
Ich habe einen Termin gesucht und gefunden.
Am Donnerstag, den 20.11.2014 ab 18 Uhr wollen wir uns treffen.
Bitte meldet euch an, damit ich einen Überblick habe, wie viele Stühle ich zu den Sofas stellen muss.
Getränke habe ich wieder da und wenn jeder etwas zu Essen mitbringt, haben wir ganz schnell ein nettes kleines Buffet.
(Anmeldung möglich so lange der Platz reicht)
Die Dornröschen-Wolle-Werkstatt ist in 30966 Hemmingen / Hiddestorf, Ortsstraße 4 auf dem Hof. Parkplätze gibt es ebenfalls auf dem Hof.
Die Anmeldung bitte an shop@dornroeschenwolle.de.
Ich freue mich auf euch.

Freitag kommt die frische Wolle



In dieser Woche entstanden "drunter&drüber" Färbungen auf Dornröschens Merinowolle.
Diese Färbungen sind sehr vielschichtig und deshalb schön für größere Projekte. 


Die "Hexentanz"-färbung auf Dornröschens Sockenwolle, Dornröschens dicker Sockenwolle und auch auf Dornröschens Merinowolle bleibt noch bestellbar. Diese Stränge färbe ich NACH ihrer Bestellung. Deshalb beträgt die Lieferzeit etwa 2 Wochen.
"Hexentänze" scheinen ein Eigenleben zu haben. Sie sind nicht gleich, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht und auch wenn ich mit jedem Strang genau das gleiche mache, wird doch jeder unterschiedlich. Besonders bei den Hexentänzen auf Merinowolle ist das so. Diese sind auch in sich nicht gleich. Bei ihnen ist sogar der Anteil an Dunkelheit verscheiden, auch in jedem Strang an sich. Deshalb empfehle ich bei größeren Projekten 2 Stränge im Wechsel zu stricken. So wie bei einem Ringelpulli. Dann mischen sich die Farben schön. 
Ich werde das in den nächsten Tag ausprobieren und zeige dann gern ein Foto.

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Eingenwillig ist so ein "Hexentanz" schon.

Heute färbte ich den ganzen Tag "Hexentänze". Gestern habe ich das auch schon gemacht und es ist sehr wahrscheinlich dass ich auch morgen  genau damit weiter machen werde.


Weil ich mich also die ganze Woche mit diesen "Hexentänzen" amüsiere, kann ich auch ein bisschen darüber berichten.


"Hexentänze" sind sehr eigenwillig. 
Man könnte versuchen sie zu zähmen, nur machen sie dann nicht mehr ganz so viel Spaß, denke ich.
Zahm färben ist bei denen sehr sehr anstrengend. 
Ich bin fast sicher, dass ein Versuch sie zahm zu stricken auch nicht leichter wird. 
Die Lösung scheint zu sein, sie sein zu lassen wie sie eben sind.
Witziger Weise sind sie alle unterschiedlich. 
Das ist spannend, denn ich färbte wirklich sehr viele von ihnen. 
Auf den ersten Blick, so auf der Leine, täuschen sie Gleichheit vor. Das können sie gut. 
Schaut man genauer hin... ha, dann sieht man das. Alle verschieden. Hmhm.
Nun fragte man mich, ob es diese "Henxentänze" nicht vielleicht auch auf Merinowolle geben könnte.
Ja, also, auf Merinowolle? 
Im Prinzip schon, nur sind die da ganz sicher noch viel verschiedener. Ich kenne meine Merinowolle, die nutzt das aus und macht es noch wilder. Da kann man nichts machen, das wird genau so kommen.
Dachte ich und beschloss das auszuprobieren.


Naja, was soll man sagen. Es ist genau so. 


Da ist jeder "Hexentanz" in sich schon verschieden. Ich könnte da jetzt mal die Finger von lassen. 


Nur sind die so schön in ihrer ganzen Wildheit. Und natürlich auch sehr weich und ich glaube ich hätte gern einen Pulli aus denen. 
4 Stränge. Also 4 ganz ganz verschiedene Stränge, denn es geht da noch nicht mal ähnlich, und dann schaue ich mal was das wird und wie das wird. Einfach so.
Und weil ich nun nicht ganz allein diese Färbung verstricken möchte und allen die fragten diese Wolle schon gern färbe (sagte ich schon das ich damit durch die Werkstatt tanze?), werde ich sie jetzt in den Dornröschen-Wolle-Shop laden.
Ich werde die bestellten Stränge nach der Bestellung färben und deshalb wird auch hier die Lieferzeit etwa 2 Wochen betragen. Vielleicht auch ein bisschen länger, denn in der nächsten Woche mache ich eine Woche Urlaub und färbe dann erst nach dem Urlaub los.
Weil dann nun aber Halloween längst vorbei ist und das alles viel zu kurzfristig sein würde und wer braucht schon Zeitdruck beim Wolle kaufen, bleiben die "Hexentänze" bis nach meinem Urlaub , also bis zum 09.11.2014, bestellbar. 
Ich jedenfalls werde heute Abend mal eben schnell die angefangenen Socken fertig stricken um dann morgen, gleich wenn die Merinowolle-Hexentänze trocken sind meinen Pulli anfangen zu können.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Montag, 27. Oktober 2014

fertig "gehexentanzte" -Socken

Irgendwie strickten die sich fast wie von selbst.


Das war aber auch spannend zu sehen wie der Tanz um den Socken geht.


Meine Hexe tanzte ziemlich gleichmäßig in breiten Spiralen um die Socken. Nun, das hätte auch anders sein können, denn es kommt auf die Maschenzahl und die Nadelstärke an und ob man nun fest oder locker strickt. Schon kleine Abweichungen verändern den Tanz.


Ich strickte diese Socken in Größer 45 mit 2,5er Nadeln und hatte 13 Maschen auf 4 Nadeln. Die Wolle ist 6fache Dornröschens Sockenwolle in der Färbung "Hexentanz" und man sagt über mich ich würde locker stricken. Ich denke ich stricke ganz normal.


Diese Färbung ist im Moment im Dornröschen-Wolle-Shop bestellbar. Sie bleibt das noch bis Halloween. Die Lieferzeit dieser Stränge wird etwa 2 Wochen betragen, denn sie werden erst nach ihrer Bestellung frisch gefärbt.
Ich jedenfalls bin sehr froh, dass ich noch so einen Strang zu Hause habe.



Gewickelt ist er schon und ab jetzt wird er auch zu Socken.


Ich wünsche uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Samstag, 25. Oktober 2014

Ein "Hexentanz" angestrickt

Heute dann wollte ich also den dicken "Hexentanz" auf Dornröschens 6facher Sockenwolle anstricken.


Der ist gestern, so frisch gefärbt das noch Wasser darin war, mit mir nach Hause geradelt. Also eigentlich sind 2 davon mitgekommen, denn ich konnte mich in der Werkstatt nicht entscheiden welchen der Probestränge ich mitnehmen wollte und eigentlich gibt es die dicken "Hexentänze" auch nur weil mein Vermieter die vollen Wäscheständer sah und sich sofort unglaublich in diese Färbung verliebte und nur Socken aus 6facher Sockewolle haben möchte, was ich bei Gr. 45 auch gar nicht schlimm finde, denn ich stricke ihm die ab und zu und jetzt wäre doch eine gute Gelegenheit und wenn er die Färbung schon so mag, dann wird er die Socken lieben.


Erst trocknete der Strang im Garten, denn wir hatten gestern Sonne und dann nachts an der Heizung und heute war er trocken. Ich wickelte ihn und strickte dann mal los. 2,5er Nadeln nehme ich immer und ungefähr 14 Maschen pro Nadel, oder waren es doch nur 13? Ach ich war so aufgeregt wie das am Ende mustert und dann sah es so aus. Schön, oder?


So ein gleichmäßiger Tanz. Nur musste ich dann bei genauerer Betrachtung feststellen, das diese Socken viel zu große werden würden. Waren es also doch 13 Maschen pro Nadel und ich schreibe mir das jetzt mal auf.


Also noch mal auf Anfang und dann noch mal los und es wird ein schöner Tanz. Ein bisschen wild und doch ganz witzig. Ich mag das auch so und stricke dann jetzt mal weiter.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.