Freitag, 18. August 2017

Wollefärbeworkshop - hast du Lust?

Jetzt ist der Sommer schon ein später und wir planen für den Herbst. 
Wollfärbeworkshops: Menschen und Lachen, Farben und Wolle - gemeinsam kreativ sein. Färben was uns in die Herzen, den Kopf und unter die Finger kommt.


Malte Eckardt ist Ergotherapeut und arbeitet schon einige Monate für Dronröschenwolle und mit Wolle und Farben.
Er möchte dich in diesem Workshop deine eigene Art mit Farben umzugehen finden lassen.
Du kannst Sock Blanks färben, auf denen du den Farbverlauf so gestallten kannst, wie du magst. Dann kannst du die fertigen Socken schon erahnen.
Möchtest du lieber Stränge färben, wird das Strickstück, dass du dann daraus strickst sicher eine Überraschung für dich sein. Berechenbar sind diese Stränge nicht ;-)
Wenn du einen Tages-Workshop buchst, ist eine Suppe und ein kleiner Imbiss, sowie Kaffee und Wasser im Preis enthalten. Bei den Abendworkshops wird es Knabberein und Wasser geben. Ebenfalls inklusive sind die Farben und alle Materialien die du zum Färben brauchst.
Nicht im Preis enthalten ist die Wolle die du färbst. So kannst du selbst entscheiden welche Wolle und wie viel du färben möchtest.
Jetzt sind alle Workshops im Dornröschenwolleshop buchbar.

Donnerstag, 17. August 2017

die glatte Wolle mit Seide

färbte ich in gerade ganz frisch in so schönen neuen Farben! 


Der Plan war sie bis zum Hoffest am 02. September aufzuheben.
Als sie dann aber so da lagen, all die schönen Stränge auf dem Tisch, und auf ihre Etiketten warteten und als es dann doch so sommerlich war da draußen auf dem Hof vor der Dornröschenwollewerkstatt, hatte ich die Idee dass dieses Garn vielleicht schon im August gestrickt werden möchte. Das allerdings geht gar nicht, wenn es noch bis zum Hoffest, am 2. September, in Kisten oder Kartons warten muss.
Also machte ich Fotos und lud ganz spontan ein Menge wunderschöner splah-Färbungen in den Dornröschenwolleshop.
Und jetzt könnte man sie dort kaufen und dann zu einem Pulli verstricken, oder einem Strickjäckchen oder einem Tuch vielleicht.

Freitag, 11. August 2017

traumhaft schöne Sock Blank Socken

Ich brauche neue Socken, denn meine allermeisten sehr geliebten und wirklich oft getragenen handgestrickten Socken sind dünn, ein manchen Stellen auch durch, da hilft nichts, ich brauche neue.


Nun ist das an sich ja auch ganz schön, denn ich kann stricken und ich stricke sehr gern Socken und so überlegte ich genau was ich für Socken haben möchte, träumte darüber nach und hatte eine Vorstellung. Regenbogenbunte Ringelsocken sollten es sein, gern 2 verschiedene, die dennoch zusammen gehören.


Also hab ich mir einen Sock Blank bemalt und den mit einem Marmorstrang "Platz für Träume" zu meinen Traumsocken verstrickt. Jetzt muss nur noch einer die Fäden verstechen und ich kann in ihnen tanzen.
Von der Wolle ist noch so viel übrig, das ich mir ein ähnliches Paar zum wechseln stricken kann.
Darauf freue ich mich schon. Die stricken sich ganz schnell, weil ich so gespannt bin wie der nächste bunte Ringel genau aussehen wird.
Spannende Socken gehen eben einfach gut von der Hand.
Deshalb liebe ich auch die "Keiner ist wie ich"s so.


Die Stränge die ich in meinem letzen "Keiner ist wie ich"-Färberausch mehr färbte als als ich sie für das Dornröschenwolle-Hoffest am 02. September geplant hatte, sind jetzt im Dornröschenwolle-Shop.
So wie auch die neu genähten Strickprojektbeutel.


Die "kleinen Schwestern" sind genau richtig für alle Ein-Knäul-Projekte. Ein Sockenstrickzeug beherbergen sie perfekt. Sie werden in Hannover genäht und sind aus Baumwolle. Doppelwandig mit rundem Boden und einer kleine Reisverschlusstasche vorn sind sie schön und praktisch zu gleich. Ich liebe den Kordelzug oben, da kann ich direkt aus dem Beutel stricken und der Faden bleibt nirgends hängen.
All diese Dinge sind bei den "NEUHEITEN" zu finden, alle anderen schönen Stränge sind fein in ihre Kategorien, Regale und Fächer sortiert. Schau da gern auch noch mal durch.Vielleicht wartet das neue Garn für dein nächstes Projekt genau da auf dich.

Dienstag, 8. August 2017

Weitere Farbexplosionen

Heute Morgen machte ich einen Plan. Schriftlich!


Was ich denn in den nächsten Tagen, wie viel, wovon und in welchen Färbungen, ungefähr, genau färben will. Schriftlich!
Altmodisch mit Zettel, eine längere Liste, das Wichtigste ganz oben. Ich hab dann verschiedene Sachen unterstrichen und manche eingekreist und noch mal Mengen angepasst.
Ich war gründlich und sehr gut dabei mich zu organisieren. Optimistisch und realistisch war ich auch.
Dann war meine Liste fertig.
Ich holte also die Wolle die ich für heute geplant hatte. Weichte alles ein und hätte dann beinahe die Farben gemischt. War ja gut geplant!
Tja, und dann gingen die "Keiner ist wie ich"s mit mir durch.
Also, ich hatte einen schönen Tag!
Jetzt sind da wirklich eine Menge "Keiner ist wie ich"s.
Genug für das Hoffest am 02. September und dann noch ein paar mehr.
Da kann ich dann einige am Freitag in den Dornröschenwolleshop laden. Ist doch auch schön!

Montag, 7. August 2017

Farbexplosion

Farben explodieren lassen macht mir ziemlich großen Spaß.


Zum Glück hab ich eine Werkstatt voll Farben und darf sie beinahe täglich auf Wolle bringen. Mit System, ganz gemütlich, harmonisch oder voll explosiv.
Vor den Ferien, es ist also schon ein paar Tage her, war ich mit einer Runde wunderbarer Frauen und einem ebenfalls wunderbaren Mann in der Pinselbude in Hannover.
Beinahe freiwillig - ich hab das nicht gebucht - stand ich zwischen Farben und vor Papier und dann vor einer Leinwand.
Und es explodierten die Farben. Sehr schön so in Farbe zu baden und in der Gruppe sehr lustig und wirklich unterhaltsam.


Jetzt hab ich Farbe an den Wänden.
Wer auch immer das ebenfalls möchte - ab in die Pinselbude.
Wer auch immer Farben auf Wolle bringen möchte - ab zum Wollfärbeworkshop in die Dornröschenwollewerkstatt.
Also ich liebe es die Ergebnisse der Farbexplosionen um mich zu haben und bin dann mal stricken.

Freitag, 4. August 2017

Gefärbt!

Mitten im Sommer stecke ich mitten in Wolle und Farben.


Die allermeisten Sachen, die ich im Moment färbe lege ich brav in Kisten und Körbe - das sind die Schätze die dann zum Hoffest am 02. September in die Regale dürfen.
Das geht unmöglich mit allen Strängen. Manche wollen und müssen und sollen gern sofort und direkt in den Dornröschenwolleshop und auf Stricknadeln.
Deshalb sind jetzt frische luftig leicht gefärbte Sock Blanks im Dornröschenwolleshop. Das sind einfädig gestrickten Strickschläuche aus ganz normaler Sockenwolle (75%Schurwolle/25%Polyamid, LL 420m/100g) - du kannst den Farbverlauf sehen und einfach vom Schlauch stricken, ein Wickeln ist nicht nötig, die Schläuche sind von beiden Seiten abstrickbar. Ich liebe es gerade Socken aus diesen Blanks zu stricken. Ganz viele Stränge Dornröschens Sockenwolle sind ebenfalls gerade im Shop. Ich mag gerade im Sommer so gern Socken stricken.


Und dann war da diese viele glatte Wolle mit Seide. Die färbe ich so gern! Eigentlich sollte die gar nicht jetzt in den Shop - wollte sie aber und ich diskutiere ja nicht mit Wolle  - und so ist sie jetzt frisch gefärbt in Marmorfarben, spash - gesprenkelt und als warme Regenbögen im Dornröschenwolleshop. Sie ist so schön für leichte Pullis, Jacken oder Tücher und lässt sich sehr gut direkt auf der Haut tragen. Der Schurwolleanteil in ihr ist mulesingfreie Merinowolle, die Seide macht diesen schönen leichten Schimmer und glatten Griff. (LL 400m/100g, 80%Schurwolle/20%Seide)

Und ich färbte dicke Merinowolle für Kuschelsofadeckenstricksets.


Unsere Decken, ich strickte sie vor etwa 2 Jahren für meine Töchter und mich, reisten in diesem Sommer viel. Sie wärmten uns im Zelt, in der Ferienwohnung, bei den Großeltern und auf der Terrasse unter dem Sternenhimmel. Jetzt sind sie wieder mit uns zu Hause denn die Ferien in Niedersachsen sind zu Ende und sie sind wieder hier auf dem Sofa und dem Lieblingslesesessel.
Wir nutzen sie täglich, Kater und die Frau Hund stört das nicht ;-) und sie sind immer noch schön. Wir waschen sie völlig problemlos im Wollwaschgang der Waschmaschine.
Ich finde das Leben mit so einer Decke ist wirklich sehr gemütlich.
Deshalb gibt es sie jetzt wieder im Dornröschenwolleshop - Kunterbunte, Regenbögen und auch in anderen Farben - sind sie bei den Stricksets zu finden.
Die sehr sehr leicht Anleitung ist auf deutsch geschrieben und bei den Strickanleitungen fertig zum herunterladen.
Ich wünsche uns ein schönes Wochenende mit genügend Zeit zum Stricken.