Donnerstag, 6. Januar 2011

Eisregen macht Glatteis

und wenn es so glatt ist, dann fahren keine Busse. Jedenfalls nicht heute morgen und nach Hannover. Blieb also die Älteste zu Hause.
Nun und die Grundschule hier im Ort? Lässt die Schule ausfallen bei dem Wetter.
Was uns also einen weiteren Tag Ferien brachte. Und das obwohl wir wirklich so gut in der Zeit waren heute morgen.
Und was hatte ich alles vor heute.
Aber man kann Abrechnungen auch zusammen machen und das ging wirklich gut mit der Ältesten. Das ist also geschafft.
Ansonsten probieren wir das morgen eben noch mal mit dem 1. Schultag nach den Winterferien.
Ich wünsche uns einen gemütlichen Abend und immer ein unterhaltsames Plätzchen zum Stricken.
Christine

Kommentare:

Sinchen hat gesagt…

Hi, deine Mädels haben aber doch bestimmt gejubelt :)
Stricken geht auch bei Glatteis,
liebe Grüße
Sinchen

Unugunu hat gesagt…

So ist das eben manchmal mit dem Wetter und der Schule.
Die Kinder hatten sicher ihre Freude dran und Pläne kann man umplanen. Darin bist du doch anerkannte Meisterin.
Liebe Grüße
Unugunu

Christine (Dornröschen) hat gesagt…

Liebes Sinchen und liebes Unugunu,
ja, die Kinder waren nicht unerfreut...
und die "anerkannte Meisterin in umplanen" die schreibe ich mir hier mal an die Tür. Danke schön :-)))

Seifenfrau hat gesagt…

...verschobener Schulbeginn - der Traum aller Schüler! Ich glaub, meiner spekuliert auch auf so was in der Art...
lG