Sonntag, 16. Januar 2011

Diese Nacht vor 10 Jahren

war kalt. Frost. Die Autoscheiben froren ziemlich schnell wieder zu, als wir am frühen Morgen mit dem frisch geborene Baby nach Hause fuhren...
Morgen wird er 10. Zweistellig also. Meine Güte (ich sage jetzt nicht wie die Zeit vergeht, obwohl es mir schwer fällt das nicht zu sagen), was ich sage ist dass es wunderbar ist mit ihm zu leben. So.
Praktischer Weise wünschte er sich Berliner zum Kaffee und keinen anderen Kuchen. Die sind dann fertig. Blumen aus den Garten gibt es wie jedes Jahr nicht, ist ja Winter.
Die Gäste sind am nächsten Samstag eingeladen, was uns morgen einen sehr ruhigen Tag bringen wird.
Und auch dem Gespräch zur Schullaufbahnempfehlung mit seiner Lehrerin sehe ich gelassen entgegen.
Nun noch ein paar Kleinigkeiten einpacken und dekorieren und dann entspannt stricken. Den 2. Ravelry-Tatort-Wichtel-Socken.
Ich wünsche uns einen ruhigen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Kommentare:

Daniela hat gesagt…

Dann mal einen schönen ruhigen Geburtstag morgen!

Katja hat gesagt…

Habt einen ganz wunderbaren Geburtstag :)

KOPFHOBBY hat gesagt…

Einen wunderbaren Tag morgen und entspanntes Feiern nächste Woche!

Wollfrau Silvia hat gesagt…

Na,
dann sag doch morgen früh mal deinem Sprössling einen wunderschönen Geburtstagsgruß von mir, ich habe morgen nämlich auch Geburtstag! ;-)))

lg,
Silvia

Unugunu hat gesagt…

Hoch lebe das Geburtstagskind und der Mutter einen herzlichen Glückwunsch. Ich finde, die Mütter haben immer ein kleines bißchen mit Geburtstag.
Liebe Grüße
Unugunu

Seifenfrau hat gesagt…

Na dann..."Happy Birthday"
auch aus Franken!

Toby hat gesagt…

Jaja, die Zeit vergeht doch viiieeel zu schnell. Alles Gute deinem Großen zum Geburtstag. Und dir viel Spaß beim weiteren Stricken.
Liebe Grüße
Toby