Dienstag, 10. Januar 2012

Weil ich so begeistert bin

von dem Wetter heute, z.B. Sonne und so hell. Ein Gefühl wie Frühling. Irgendwelche Vögel sagen den ganzen Tag dort drüben auf dem Werkstatthof. Ein bisschen verdreht das, aber schön.
Und von der neuen Wolle. Die kam nämlich heute gegen Mittag und weil die Restfamilie ihre Zeit schon ohne mich verplant hatte, konnte ich färben. Also färbte ich. Man kann die arme Wolle doch auch nicht so blass lassen. Das steht der nur zeitweise und jetzt kamen andere Zeiten.
Und heute, ganz pünktlich vor dem Sport, hing sie auf der Leine. Gleich neben den frischen "Keiner ist wie ich"s auf normaler Sockenwolle und denen auf 4fachem Sockentweed und es sind ebenfalls zu "Keiner ist wie ich"s geworden.
Und am Freitag werden sie dann alle zusammen in den Dornröschen-Wolle-Shop ziehen.
Ich würde mir ja vorher einen der Stränge gönnen, aber ich weiß nicht welchen...
Die Handstulpen die ich aus der Probewolle strickte tragen sich einfach wunderbar und die 2. Sorte (Falklandmerino mit Nylon mit 356m LL und ebenfalls High Twist) könnte zu Socken werden, natürlich probeweise und ich muss das ja probieren. Klar.
Nun, ich werde dann wohl heute Abend mal die angefangenen Socken fertig stricke, denn dann ist ja Zeit und Platz dafür die neue Wolle anzufangen. Ha, ich haben einen Plan!
So wünsche ich uns einen entspannenden Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

1 Kommentar:

Anne hat gesagt…

Schön, dass du Zeit zum Färben und ausprobieren hattest:)
Strick gerade an "Wo Fuchs und Has sich Gute Nacht sagen" Socken für mein Männe.
Bin schon gespannt was uns Freitag erwarte. Und klar musst du die Sachen vorprobieren!! Das ist wie beim Kochen mit dem Probieren, man möchte ja nicht, dass etwas nicht schmeckt ;)

Liebe Grüße
Anne