Mittwoch, 18. Januar 2012

Bevor der Hof ein schöner wird

muss das alte weg.
Sprach der Vermieter und er sagte nicht wann.
Das ist gut denn so muss man sich vorher keine Sorgen machen.
Den ersten Tag mit Baulärm und einem spannenden Ausblick hatte ich gestern, heute ging es weiter und sie sind schnell.
Am Nachmittag machte ich dann mal ein Foto. Der Blick aus der Werkstatttür über den Hof.



Nun, morgen ist das Lädchen offen. Ich werde irgendwie durchkommen. Nur wer nicht gut zu Fuß ist, der plane seinen Besuch doch lieber dann. Wenn der Hof fertig und schön und der Weg neu und eben ist.
An die Stricktreffstrickerinnen: Ich bin da morgen Abend und Lärm ist da auch nicht mehr und drinnen können wir uns das ja gemütlich machen. Nur parkt am besten vor der Kirche und kommt den Rest des Wegs zu Fuß. Vielleicht bringt ihr eine Taschenlampe mit, dann findet ich ganz sicher einen Weg bis rüber in die Werkstatt. Heute ging es am besten am Haus lang, was mogen ist werden wir dann sehen.
Der spannende Ausblick hielt mich nicht davon ab zu färben. Die nächsten beiden neuen Wollsorten sind bunt, farbig, harmonisch. Es ist 100% Merniowolle mit superwash Ausrüstung und einer LL von 200m/100g. Und die anderes Sorte ist 100% Bluefaced Leicesterwolle ohne superwash und mit einer LL von 165m/100g. Beide Sorten sind sehr schön gezwirnt und richtig Wolle, sehr schön weich, kein bisschen kratzig und so gemütlich. Ich suchte einen Faden der dem handgesponnenen nahe kommt, denn ich merkte das ich Mütze oder Schal, Hängerchen oder Jacke am liebsten aus handgesponnener Wolle strickte.
Diese Garne lockten mich sehr und so entstand über Weihnachten Schal und Mütze für den Mann aus der probegefärbten Bluefaced Leicesterwolle. Ich bin begeistert und er ist es auch (nörgelt ein wenig an der Farbe und hätte lieber irgendwas mit orange...jaja). Bilder kommen und zeig ich dann. Das 2. Projekt ist ein Pulli für die Jüngste. Der Plan steht, die Wolle ist gefärbt und gefällt, nur zum Stricken bin ich noch nicht gekommen. Da sind ja immer noch die Weihnachtsgeschenksocken die noch nicht fertig sind.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Kommentare:

Lehmi hat gesagt…

Danke für den Hinweis mit der Taschenlampe.
Und die High-Heels sollten es dann wohl besser auch nicht sein ;-)

Bis morgen dann - ich freue mich schon auf's "neue-Wolle-fühlen"
:o)
LG Lehmi

Anni R. hat gesagt…

Hach was beneide ich euch um die Nähe zum Werkstattlädchen. Gern würde ich ja auch mal zum Stricktreff und Wolle fühlen kommen...*seufz*

lg Anni

Anonym hat gesagt…

Oh je, das sieht ja gut aus ;)

Ich freue mich auch schon auf morgen und vor allem aufs Wolle mitnehmen ;)

P.S.: Psst, ich durfte schon die ungefärbte neue Wolle probefühlen, hihi. Ich war nämlich grade da als der nette Paketbote mit den Probesträngen kam ;)

LG,
Monika

Anne hat gesagt…

Wenn ich mal wieder bei meiner Familie oben in Schaumburg bin muss ich denke ich mal direkt im Laden vorbei schauen.
Ich muss im übrigen sagen, dass es ein sehr schöner Hof ist. Hoffentlich finde ich nach meinem Studium auch so einen schönen.

Grüße
Anne