Montag, 11. Januar 2010

Was mir unter die Finger kam?

Hallo Leute,
so, gefärbt ist was mir unter die Finger kam. 4 beinahe einfarbige auf 6facher Sockenwolle, die in diesem Fall gern in 100g Strängen gehaspelt werden wollte und warum auch nicht, man kann ja mit mir reden.
Ein wenig Boucle´ auch in bunt und dann war hier noch Lammdochtwolle, ungefärbte und der Schrank mit der gefärbten ziemlich leer, so passte das. Wenn die Wolle nun trocken ist, mit ein wenig Glück morgen, kommt sie in den Dornröschen-Wolle-Shop.
Für morgen liegen Kammzüge zum Färben bereit und dann hoffe ich auf die 4fache Sockenwolle, die dann bitte duch den Schnee kommt. Denn davon haben wir hier immer noch jede Menge. Deshalb dann noch ein Fotochen von der aufregenden Landschaft vor dem Deister und hinter Hannover und mit Schnee. Schön.



Ich werde jetzt die Kinder ins Bett gutenachtgeschichten und dann ein wenig ans Spinnrad. Da wartet blau-grünes Neuseelandlamm auf mich...
So wünsche ich uns einen ruhigen Abend und immer ein warmes Plätzchen zum Stricken.
Christine

1 Kommentar:

Dinkelhexe hat gesagt…

Noch nie habe ich jemandem beim Spinnen zugesehen. Das würde mich interessieren.
Ich wünsche Dir viel Spass.
Liebe Grüße, Renate