Sonntag, 14. September 2008

Merinowolle-Socken

Hallo Leute,
ich habe mich wirklich beeilt und in jeder, aber wirklich jeder, freien Minute gestrickt. Woran man sieht, dass ich auch sonst noch das ein oder andere tue, aber das wollte ich gar nicht weiter ausschmücken.
Also meine Socken aus der Merinowolle sind fertig geworden. Leider war es da schon dunkel und die Fotos sind dem entsprechend.
Ich wollte sie aber so gern vor dem waschen fotografieren und euch sofort zeigen.

Die Farbe ist "Ritterspiele" und ich finde man kann das erahnen.
Gr.38 und die ziehe ich jetzt nur noch zum waschen aus. Sie sind warm und wirklich schön weich und bis jetzt bin ich begeistert. Hier dann noch ein schlechtes Foto:

Die Socken meiner Tochter haben schon eine mehrstündige Wanderung zum höchsten Punkt im Deister, dem Annaturm, hinter sich und der ist da immerhin 405 m hoch!!!
Sie sind 2 mal gewaschen und ansonsten wirklich immer getragen und bis jetzt sind sie immer noch wie neu.
Wenn das so weitergeht werde ich diese wunderbare 100% Merinowolle mit superwash LL 400m/100g für Nadeln 2,0 bis 3,0 für "gut für Socken geeignet" erklären. Dann wird am Freitag der erste Schwung in den Shop einziehen.
Genau wie die nächsten Farben auf 6 facher Sockenwolle mit 75% Merinowolle und 25% Polyamid. Auch in diesem Jahr wird es wieder 100g und 150g Stränge geben.
Das wird dann wohl eine bunte Wochen für mich.
Ich wünsche uns einen schönen Abend und immer ein warmes Plätzchen zum Stricken.
Christine

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo frau geib,
sind sind wirklich schön geworden!!!so wie alles was sie anpacken....weiter so!!immer was fürs auge und für die seele,tut einfach gut!
liebe grüße susanne heinrich

Brigitte hat gesagt…

jaaaaha - schön sind sie wieder deine gefärbten. bis freitag, dann schau ich mal wieder vorbei :-))
grüßle von brigitte

Anonym hat gesagt…

Hallo Christine! Deine Socken aus "Ritterspiele" sehen wunderschön aus! Man weiß gar nicht, für welche der schönen Farben und Farbspiele man sich entscheiden soll.
Liebe Grüße
Britta