Mittwoch, 4. April 2012

Keine Farbe, einfach weiß

wünschte sich der Mittlere sein Zimmer. Das ist es jetzt. Und weil die Männer hier ganz wunderbar allein weiße Farbe auf ehemals mangofarbene Wände streichen konnten, konnte ich bunte Farben auf ehemals weiße Wolle tun. Und weil ich mir damit viel Zeit lies, hatten sie schon alles geputzt und das Essen gekocht als ich nach Hause kam. Und somit kann ich jetzt einfach stricken.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Kommentare:

Seifenfrau hat gesagt…

Na so was: da wünscht sich der Junge weiß, wo du doch so schön Farben mischen kannst....

lavendelsocken hat gesagt…

da hast du ja liebe männer im haus ;O)
lg sandra