Samstag, 16. August 2014

Verschenkter Sonnenuntergang

Jetzt ist das bis dahin sehr geheime Projekt, an dem ich strickte, verschenkt und so ist es dann jetzt nicht mehr geheim und ich kann davon erzählen und es zeigen.


Als unsere Älteste anfing mit ihrer Gastmutter in den USA zu mailen, fragte sie unter anderem nach  ihren Lieblingsfarben.


Schließlich will man sich ja besser kennen lernen und vielleicht ein persönlicheres Gastgeschenk mitbringen und das sollte gefallen und da ist das schon gut wenn man denn die Lieblingsfarbe weiß.
So erfuhren wir, dass sie Herbstfarben mag, warme Herbstfarben, gemütliche Spätsommerfarben und sie mag Sonnenuntergänge.


Ich hatte nicht geplant ihr was zu stricken, jedenfalls nicht vor Weihnachten, dann vielleicht. Schließlich kennt man sich ja noch nicht und da kann man dann auch schon mal sehr daneben liegen und wenn man so geselberte Sachen verschenkt, dann soll das ja auch irgendwie schon passen und ich hatte eine Menge Bedenken.


Doch dann so in der Werkstatt lagen aus Versehen zwei ungefärbte Stränge Lace auf meinem Schreibtisch und ich hatte da die Vorstellung von diesen Farben und dem Tuch im Kopf und gerade noch genug Zeit und  Ruhe um ihr ihren persönlichen Sonnenuntergang zu färben. 


Daraus strickte ich ihr ein Line Break von Veera Välimäki (Ravelry Link zur Anleitung).
Für kühlere Tage im Spätsommer und dann im Herbst und vielleicht für mehr Wärme im Winter.
Und wie ich hörte hat sie sich sehr darüber gefreut.
Hier ist das Tuch auf Ravelry.
Ich brauchte für das Tuch nicht ganz 200g Dornröschens MerinoLace und strickte mit 4,5er Nadeln. Die Anleitung ist super geschrieben und sehr gut zu verstehen.

Kommentare:

Judy hat gesagt…

I love the soft colors and how they flow into each other. Your shawl will be so nice to wear. Lovely!
Hello from Idaho,
Judy

Alexandra Jungen hat gesagt…

Ein wunderschönes Tuch aus einer ganz tollen Wolle.
LG
Alexandra

maryaustria hat gesagt…

Ein tolles Tuch! Die Farben sind traumhaft!
LG Mary