Samstag, 9. August 2014

So ein irgendwie auch normaler Samstag

Samstags putze ich meistens das Haus und wasche die Wäsche und was man eben sonst noch so an Haushalt zu tun hat


und was ich unter der Woche nie schaffe, obwohl ich auch da immer am Ball bleibe.


Heute schenkte ich mir die Putzerei und die Wäsche wäscht sich ja fast von allein, denn  heute packten wir Koffer. Fertig und nicht nur probeweise und es ist alles drin, auch das Saxophon in seinem Koffer ist jetzt im Koffer. Dabei wünschte ich zwischendurch schon sie würde Flöte spielen. Der Koffer ist für die Älteste, die dann morgen fliegt und erst in 10 Monaten wieder zurück kommt. Wir haben dann wieder 3 Kinder auf 3 verschiedenen Schulen, wobei sie auf eine amerikanische High School gehen wird. Spannende Sache.


Nach der Packerei gab es dann noch mal eben den Salat so wie es den hier immer gibt und einen Spaziergang mit der Frau Hund da wo wir wirklich oft und sehr gern laufen, wenn es nicht der Feldweg um die Ecke ist.


Und jetzt dann noch das Lieblingseis und zum Abend kocht der Papa das Rezept was sie echt richtig gerne isst. (ich nur wenn es nicht zu scharf ist, aber um mich geht es da auch gerade nicht :-)
Hach und dann noch ein mal hier zu Hause schlafen.

Kommentare:

Jean hat gesagt…

Das erste Kind gehen zu lassen ist....so hart. Wie meine Älteste nach Würzburg ging zum Studium..wir wohnen in Norddeutschland. .
Hätte es Skype nicht gegeben ..Oh Gott. Aber glaub mir alles spielt sich ein. Man wünscht den Kindern nur das Beste - und abnabeln ist gut und richtig und doch auch irgendwie ein Abschnitt eben. Ich verstehe Dich
Jeannette

Jean hat gesagt…

Das erste Kind gehen zu lassen ist....so hart. Wie meine Älteste nach Würzburg ging zum Studium..wir wohnen in Norddeutschland. .
Hätte es Skype nicht gegeben ..Oh Gott. Aber glaub mir alles spielt sich ein. Man wünscht den Kindern nur das Beste - und abnabeln ist gut und richtig und doch auch irgendwie ein Abschnitt eben. Ich verstehe Dich
Jeannette

Lehmi hat gesagt…

Wie heißt es doch so schön: wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei :)

Es ist doch auch wirklich schön zu sehen, wie die Kinder das Leben alleine gemeistert kriegen und das auch wollen. Dann hast du alles richtig gemacht ♥

Halt die Ohren steif, sie kommt ja wieder :-)
LG Lehmi