Donnerstag, 8. März 2012

und fertig ist der Hof

schon etwa 2 Tage und ich mag ihn sehr. Irgendwie hat er jetzt Schwung und wirkt ... dynamischer.



Den Blick rüber zur Kirche mochte ich schon immer und der blieb ja. Beim Parken müssen wir im Moment noch ein wenig kreativ und tolerant sein. So lange bis Gras über dem frisch aufgeschütteten Parkstreifen gewachsen ist. Ich bin sicher das kriegen wir hin und wachsen tut Gras ja überwiegend von selbst. Vielleicht hätte ich noch ein Foto im Sonnenschein von dem Beet vor dem Werkstattfenster machen sollen, nur ist da ja nur Erde, also jetzt im Moment noch.
Und weil der Tag dann um war und heute Donnerstag und das Lädchen erst offen und dann zu und es war dann schon dunkel, habe ich lieber noch mal den Blick rüber zur Kirche bei Vollmond und im allerletzten Dämmerungslicht festgehalten.



Hach. Ich mag den sehr. Merkt man dass ich ziemlich froh bin genau dort zu arbeiten?
Und Wolle? Morgen?
Handgefärbte Kammzüge - Bluefaced Leicesterwolle, Neuseelandlammwolle, Merinowolle und Wenslydalewolle. "Keiner ist wie ich"s auf normaler Sockenwolle, Sockenwolle mit Glitzereffekt, TwistyTwist Falcon und Bluefaced sockyarn und meine allerletzte Merino428 und Merino310 in leuchtenden Farben.
Und bitte stimmt noch für das Märchen ab, so ihr das noch nicht getan habt. Ich sage schon mal Danke!
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Kommentare:

Seifenfrau hat gesagt…

Ja, es ist sehr schön geworden, der Hof...

Lehmi hat gesagt…

So sauber nun :o)
Schön!

LG Lehmi