Montag, 3. Februar 2014

Montagnachmittag

und ich hab da noch so ein kleines bisschen Zeit.
Vielleicht sollte ich an dieser Stelle die angefangenen Socken einfach angefangene Socken sein lassen und die Idee für die nächste Tunika noch ein bisschen verschieben und statt mich um die Wäsche zu kümmern einfach mal das Spinnrad mitten ins Wohnzimmer stellen und spinnen.
Ja, ich glaube das mache ich. Wolle-Seide und dazu einen Kaffee. Jaha.

Kommentare:

Adequad hat gesagt…

Man muss im Leben die richtigen Prioritäten setzen :D

Lehmi hat gesagt…

Das hätte ich eher lesen sollen, dann hätte ich bei meinem Kaffee mit dir zusammen spinnen können.
Tja, ...
;-)
LG Lehmi

Anonym hat gesagt…

*gg* Ich habe auch die Wäsche Wäsche sein lassen und stattdessen meinen ersten RVO zu Papier gebracht und mit dem Stricken begonnen. ...natürlich mal wieder mit drangehängter Nachtschicht, weil es kam, wie es kommen musste: Ich konnte mal wieder nicht aufhören. Bei einem Kaffee ist es somit nicht geblieben. ;-))) Das mit der Wäsche kann man aber ja delegieren; das Stricken eher nicht. :-D
LG Blattlaus