Mittwoch, 10. April 2013

Genug gekuschelt, jetzt ist er dran.

Tagelang hat er mich angelächelt und ich fand ihn unwiderstehlich. Gestern war es dann soweit und er durfte mit nach Hause. Das sollte so sein und war wirklich gut.


Den ganzen Abend verbrachten wir auf dem Sofa und grinsten uns an und kuschelten ein wenig, ab und zu. Geredet haben wir nicht viel und ja, er hat bei mir übernachtet, unten im Wohnzimmer und heute morgen war er immer noch so bezaubernd wie gestern Abend.
So radelte er mit mir in die Wollwerkstatt und wurde ein Knäul. Ganz einfach und leise und ziemlich unspektakulär.
Und jetzt ist Schluss mit dem gekuschel, jetzt ist er dran. Die Nadeln liegen bereit und ich bin das auch und so wird er dann wohl ganz langsam zu Socken werden.
Liebe Kinder, nehmt euch doch bitte irgendwas zum Abendessen und gebt eurem Vater was ab. Schön wäre es wenn dir Küche hinterher ungefähr genau so aussehen würde wie vorher. Ihr kriegt das hin!
Ich bin dann nämlich beschäftigt.
Ach, weil man mich fragte. Es handelt sich um 100g "Dornröschens Sockenwolle" die Farbe ist "vielleicht wirds nie wieder so schön 20".
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein  gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Kommentare:

azuela hat gesagt…

Der ist echt schön und ich bin gespannt, wie er verstrickt aussehen wird. :-)

Kreuzlerin hat gesagt…

Knallerfarben ♥♥♥

♥lichst Barbara

lavendelsocken hat gesagt…

und so schnell wurde aus dem strang ein knäul. ob das mit den socken auch so schnell funktioniert? die bitte an deine kinder ist echt süß, hoffentlich musste dein mann nicht hungern, weil die 'zwerge' die küche 'umdekoriert' haben... glg sandra ps. viel spaß beim stricken und sich freuen.

Katrine hat gesagt…

... kicher....