Montag, 15. April 2013

ArtYarn Spinnerei

"Irgendwie spinnst du immer auf der Terrasse" sprachen die Kinder heute und irgendwie scheint das manchmal so zu sein. Nicht immer, aber gestern und heute.


Heute griff ich mir 2 Batts aus dem Wollvorratsschrank hier zu Hause. Die sind schon ein wenig abgelagert, aber mit Merinowolle und Bluefaced Leicesterwolle und Neuseelandlammwolle und Tussahseide und Angelinafasern und teilte die Batts in mittelgroße Stücke und mischte das alles noch mal gut durch.


Dann nahm ich das Tütchen  mit den bunten Wenslydalelocken und spann einen dick-dünn-Singel und in diesen hier und da bunte Locken.


Danach verzwirnte ich mit Konengarnen in rot, flieder und weiß und ließ dabei hier und Coils entstehen oder was mir sonst noch für Spielereien in den Kopf und durch die Hände kamen.


So entstand ein ziemlich schönes, ziemlich buntes, glitzerndes ArtYarn, das nun sein verdientes Entspannungsbad genießt.
Ich werde dann mal stricken. Die angefangenen Socken vielleicht...
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Kommentare:

frau wo aus po hat gesagt…

wunderschön!!! <3
liebgrüß, geli

Seifenfrau hat gesagt…

...wollt ich auch sagen....
Wunderschön...

Gabi hat gesagt…

sie sieht wunderschön aus, ich mag sowas...;-))) Liebe Grüsse Gabi