Montag, 10. Mai 2010

Hochzeitsidylle auf dem Land

hatten wir am Wochenende. Dazu passend Sonnenschein, denn sie haben sich im Jagdschlossgarten auf der Obstbaumwiese trauen lassen. Sehr idyllisch.



Schöne Feier, schönes Jagdschloss, gutes Essen, nette Leute, so soll das sein.

Und weil es da wirklich sehr schön ist, bei der Familie meiner Schwägerin und diese Menschen sehr nett, gastfreundlich und gemütlich sind, konnten wir unmöglich gleich nach dem Frühstück abreisen.
Und blieben noch ein paar Stunden. Im Garten, in Sachsen. Landidylle pur.











Eine gute Gelegenheit mein neuestes Tuch zu fotografieren.
Ein "Birch von unten" in lila.

Ravel me



96g schwer, genau richtig groß, aus Merino-Lace aus dem Dornröschen-Wolle-Shop.



Und weil ich nun ganz beseelt war von all der Idylle, dachte ich die Sonderfärbung "Dornröschens Hofstaat" noch mal zu färben. Die passt so schön in den Mai.
Nur leider sind die Aufzeichnungen zu den Farben auf unerklärliche Weise verschwunden und ich habe nur noch die Fotos.
Nun, da habe ich dann den Hofstaat so gefärbt, wie ich denke das er jetzt sein sollte. Manche ähneln sich, manche nur ein wenig und andere sind ziemlich anders.
Mal sehen wann er trocken ist. Ich tippe auf Mittwoch...

So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein sonniges Plätzchen zum Stricken.
Christine

Kommentare:

Dinkelhexe hat gesagt…

Wie romantisch. Ich wünsche dem jungvermählten Paar alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Dein Tuch gefällt mir sehr gut

LG Renate

karulin hat gesagt…

Wow, die Fotos sehen toll aus! Das Fest muss traumhaft gewesen sein. Und das Tuch... wunderschön!