Samstag, 25. Oktober 2014

Ein "Hexentanz" angestrickt

Heute dann wollte ich also den dicken "Hexentanz" auf Dornröschens 6facher Sockenwolle anstricken.


Der ist gestern, so frisch gefärbt das noch Wasser darin war, mit mir nach Hause geradelt. Also eigentlich sind 2 davon mitgekommen, denn ich konnte mich in der Werkstatt nicht entscheiden welchen der Probestränge ich mitnehmen wollte und eigentlich gibt es die dicken "Hexentänze" auch nur weil mein Vermieter die vollen Wäscheständer sah und sich sofort unglaublich in diese Färbung verliebte und nur Socken aus 6facher Sockewolle haben möchte, was ich bei Gr. 45 auch gar nicht schlimm finde, denn ich stricke ihm die ab und zu und jetzt wäre doch eine gute Gelegenheit und wenn er die Färbung schon so mag, dann wird er die Socken lieben.


Erst trocknete der Strang im Garten, denn wir hatten gestern Sonne und dann nachts an der Heizung und heute war er trocken. Ich wickelte ihn und strickte dann mal los. 2,5er Nadeln nehme ich immer und ungefähr 14 Maschen pro Nadel, oder waren es doch nur 13? Ach ich war so aufgeregt wie das am Ende mustert und dann sah es so aus. Schön, oder?


So ein gleichmäßiger Tanz. Nur musste ich dann bei genauerer Betrachtung feststellen, das diese Socken viel zu große werden würden. Waren es also doch 13 Maschen pro Nadel und ich schreibe mir das jetzt mal auf.


Also noch mal auf Anfang und dann noch mal los und es wird ein schöner Tanz. Ein bisschen wild und doch ganz witzig. Ich mag das auch so und stricke dann jetzt mal weiter.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

1 Kommentar:

Kleine Amsel hat gesagt…

Oh man. Du bist gemein. Ich wollte erst den Stash leeren. Jetzt grübel ich ja ernsthaft,....:-)