Samstag, 8. Dezember 2012

"Sing kein trauriges Lied"

ist in diesem Fall als Aufforderung zu verstehen. Und so färbte ich fröhlich bunte Farben für den Dornröschen-Wolle-Adventskalender.


Auf Dornröschens-Merinowolle und Sockenwolle mit Glitzereffekt.
Und hatte doch immer wieder dieses Lied im Kopf.


So ist das wohl.
Ich wünsche uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Kommentare:

Lena hat gesagt…

Ohje, das klingt gar nicht gut. Ich hoffe bald hast du wieder freudige Lieder im Kopf...

wollsocke hat gesagt…

...ich glaube es gehört beides zusammen...so geht es mir....meine mama ist im oktober gestorben und da erlebe ich das so zurzeit.....
annette

Seifenfrau hat gesagt…

Oh, liebe Christine,
Eric Clapton "unplugged" höre ich gerade rauf und runter im Auto.
Liebe Grüße!