Mittwoch, 10. Februar 2010

Essen hier und da

Hallo Leute,
wenn das Kind aus dem Kindergarten kommt, schnuppernd vor dem Haus stehen bleibt, um dann bei der Nachbarin zu klingeln und zu fragen ob es bei ihr mitessen darf, muss ich mich dann fragen ob es vielleicht an meinem Essen liegt?
Und warum bitte kann sie dort dann ein Essen essen, dass sie hier nicht mal probieren würde?
Na dann, guten Appetit den Beiden.

So wünsch ich uns einen schönen Tag und immer ein unterhaltsames Plätzchen zum Stricken.
Christine

Kommentare:

Netty hat gesagt…

Oh das kenne ich. Meine Tochter ißt zu Hause z.B. keinen Fisch. Bei den Nachbars aber ja. Ist schon komisch, gelle.
Haben Eure Nachbarn denn Kinder? Ich hatte so die Vermutung, dass sie lieber unter Kindern essen mag. Sie ist ja ein Einzekind.
Ich denke, an Deinen Kochkünsten liegt das ganz bestimmt nicht.

Liebe Grüße von Netty

HexeMusel hat gesagt…

Moin moin,
das wie bei mir mit dem aufräumen damals. Bei anderen hat man immer mit aufgeräumt und konnte das. Zuhause ist die Mutter mit einem dafür verrückt geworden ;D
LG Caro

Dinkelhexe hat gesagt…

Ja genau. Meine Kinder waren genauso. Also, mach Dir keine Gedanken. Es liegt nicht an Deiner Kochkunst. Und HexeMusel stimme ich auch zu. Das sind wohl "Kinderkrankheiten" *grins*
Liebe Grüße
Renate

Christine hat gesagt…

Oh ja, das stimmt! Mit dem Aufräumen ist das ganz genau so!
Und die Nachbarin hat einen Sohn, genau so alt wie sie, der isst aber im Kindergarten, weil ihm das zu Hause zu langweilig ist, nur mit der Mutter.
Die Nummer mit den Geschwistern gibt es eher bei uns.
So waren sie zu Zweit und hatten ihren Spaß. Beide. :-))