Montag, 17. Dezember 2007

Doch nicht festgefroren!

Hallo Leute,
da bin ich wieder. Und doch nicht in Brüggen festgefroren. Ich habe eisern gesponnen, auch wenn die Finger zwischendurch immer mal aufgetaut werden mussten. Hier ein Foto: Ich habe viel nette Leute getroffen und nicht nur Kinder staunen sehen. Die schönste Bemerkung kam von einem Jungen. Er war vielleicht 4 Jahre alt und kriegte den Mund nicht wieder zu vor Staunen. Und dann nach langem zusehen und mit nachdenklich gerunzelter Stirn sagte er: "Ah!!! Ein PIRATENSCHIFF .... " Na, wo lenke ich denn hin und mit den Füssen? Aber es hat doch was von einem Steuerrad, da hatte er recht. Und wie bitte soll man da ernst bleiben?
Ich habe für die Märkte einige Schneemänner und Schneefrauen gestrickfilzt und mit Mütze und Schal versehen. Einige sind wieder mit zu mir nach Hause gereist und weil ich sie nicht alle für meine Dekoration brauche, habe ich sie zusammen mit einigen "Anti-Frust-Bällen" in den Shop gestellt. Neue Wolle wird es auch noch geben.

"Heckenrose"

Eine neue Märchenfarbe. Das müsste doch die vom Dornröschen sein.. "Schwester Käsetraut"

Das ist die Schwester der schönen Katrinelje. Und das ist ja die, die dann den Pif Paf Poltrie geheiratet hat. Und die Schwester Käsetraut geht in den Garten und schneidet das Kraut, aber das wissen wir ja längst schon alles. Also auch eine neue Märchenfarbe. "Rüdiger"
Der kleine Vampir. Auch eine schöne Geschichte.

Ich werde sie morgen in den Shop stellen.
Bis dahin wünsche ich einen schönen besinnlichen Adventabend und immer ein warmes Plätzchen zum Stricken.
Christine

Kommentare:

Ulli hat gesagt…

na Du machst mir ja wieder den Mund wässrig, so schöne Farben. An Deinem Stand wär ich auch gern stehen geblieben und hätte gerne gekruschtelt.... leider so weit weg.

LG Ulli

Klusi's Seifentagebuch hat gesagt…

So einen schönen Stand würde ich mir auch für unseren Weihnachtsmarkt wünschen! Leider bist du zu weit weg, liebe Christine, das sieht so richtig einladend aus. Aber bei der Kälte kann ich mir gut vorstellen, dass du eine gewaltige Portion Durchhaltevermögen für's Spinnen gebraucht hast.
Liebe Grüße
Susanne