Dienstag, 4. Dezember 2007

Noch eine Mütze

Hallo Leute,
die nächste Mütze ist fertig! Aus schwarzer handgesponnener Merinowolle und schön dick. Jetzt könnte man ja denken wenn der grüne Tychus für den Gärtner ist, dann wird diese wohl für den Schornsteinfeger ...?
Nee, die ist für eine Dame!
Schwarze Wolle ist ja so nicht die mit meiner Lieblingsfarbe. Ich verstrick die auch nicht wirklich gern. Und deshalb und weil ich auf dem Weihnachtsmarkt echt froh über meine warmen Socken war, habe ich jetzt die 6fache Sockenwolle in "Regenbogen auf die Nadeln gelassen.
Hach, die strickt sich so ganz ohne Ansträngung. Einfach so weg und die Farben sind dann schon eher mein Ding. Ich glaub die Socken sind für mich!
Ich wünsche Euch einen erholsamen Abend und immer ein ruhiges Plätzchen zum Stricken.
Christine

Kommentare:

Klusi's Seifentagebuch hat gesagt…

Hallo Christine,
die Mütze gefällt mir sehr gut. Schwarz ist halt wunderbar vielfältig kombinierbar, aber ich gebe dir Recht, es läßt sich nicht besonders schön stricken.
Dafür sind deine neuen Socken eine wahre Augenweide, so richtig schön fröhlich für die Winterzeit.
Liebe Grüße
Susanne

Ulli hat gesagt…

Eine sehr schöne Mütze. In schwarz würde ich sie auch "nur" gerne tragen (aber sehr gerne), dafür nicht so gerne stricken. Da würden mir die Socken auch viel mehr Spaß machen.

LG Ulli

Spinnertes hat gesagt…

Hallo Christine,
die Mütze gefällt mir sehr gut, nach welcher Anleitung ist sie denn genadelt?

LG
Maike

Brigitte hat gesagt…

Ich habe doch tatsächlich noch nie eine Mütze gestrickt. Das sollte ich vielleicht auch mal probieren, so für meine Enkelin.
und die Socken(farbe) sind auch wieder schön.
Ach wenn ich nur ein bisschen mehr Zeit hätte :-((

lg brigitte

Christine hat gesagt…

Ihr Lieben! Danke für die Bewunderung meiner Werke!
Maike, die Anleitung steht in meinem Kopf. Soll ich sie mal aufschreiben?
LG Christine