Freitag, 30. November 2012

Der 3. Dornröschen-Wolle-Adventskalender



startet morgen. Dafür gefärbt habe ich schon eine Weile, denn gut vorbereitet muss er sein.
Die ersten Färbungen liegen im Regal, viele Färbungen hängen zum Trocknen auf dem Trockenboden, eine Färbung ist gerade noch in den Färbetöpfen und ein paar sind auch erst noch in meinem Kopf und die Stränge dafür sind noch unschuldig weiß.
Jetzt ist es also wirklich an der Zeit die Spielregeln festzulegen. Gut durchdacht habe ich sie schon in den letzten Jahren, trotzdem wird es ein paar Änderungen geben.
Denn auch wenn ich ein paar Stunden in der Woche eine Hilfe beim Packen der Pakete habe bin ich sonst allein hier in der Werkstatt und habe somit gut überlegt, was ist machbar, was geht leider nicht, was war im letzten Jahr schön und lustig und hat Spaß gebracht und was war schwierig, was war gut organisiert und was sollte besser anders werden, dass es für euch und für mich eine schöne Sache wird und wir Freude daran haben und möglichst bitte keinen Stress.
Jetzt also hier die Spielregeln und eine kleine Erklärung warum das so sein soll.
Der Dornröschen-Wolle-Adventskalender geht vom Samstag vor dem 1.Advent, dem 01. Dezember 2012 bis zum 3. Advent, dem 16. Dezember 2012.
Dann habe ich Zeit bis Weihnachten zu packen und die Wolle zu verschicken und ihr eine gute Chance das Paket unterm Tannenbaum zu öffnen.Im Dornröschen-Wolle-Adventskalender befinden sich Färbungen auf  "Dornröschens Sockenwolle", "Dornröschens Merinowolle", "Dornröschens dicker Sockenwolle" und auf besonderen Wunsch "Sockenwolle mit Glitzereffekt".  
Die Färbungen habe ich speziell für den Adventskalender und in geringer Auflage gefärbt. 
Ich musste mich für eine bestimmte Anzahl der  Stränge und der Farben auf der Wolle entscheiden und das was hier schon liegt ....ich mag es.Das Türchen wird sich jeden Abend um 21 Uhr öffnen. 
Ich richte mich dabei nach unserer Küchenuhr und die geht einigermaßen richtig. 
Die Wolle die sich hinter der Tür verbirgt ist so lange der Vorrat reicht bestellbar (im letzten Jahr schloss sich das Türchen am nächsten Abend um 21 Uhr wieder, das machen wir jetzt anderes)Adventskalenderbestellungen sind als Sammelbestellungen gewünscht und bezweckt. 
Damit es bei der Wahl der richtigen Versandart keine großen Tüddeleien gibt, werde ich im Shop "Adventskalendersammlung" bei den Versandarten einstellen. 
Dann wissen wir hier dass ihr sammeln wollte. 
Wobei wir bei der Lagerung der Bestellungen sind. 
Das ist im letzten Jahr ziemlich gut gelaufen und das lassen wir in diesem Jahr ungefähr genau so. 
Weil mir auch in diesem Jahr meine Freundinnen versprachen beim Packen zu helfen (ich habe ganz wunderbare Freundinnen! Danke euch!)  brauche ich einen Plan, der hier leicht zu erklären und zu regeln ist. Denn mein Ziel dabei ist schon alle Pakete so rechtzeitig auf den Weg zu bringen, dass es eine wirkliche Chance gibt die Wolle unter dem Tannenbaum auszupacken, so das Wetter und die Lieferdienste mitspielen.
Und deshalb jetzt das technische:
Ich werde alle Pakete der Leute die den ganzen Adventskalender sammelten,  ab Montag den 17. Dezember packen. Dabei werde ich die Bestellungen nach Postleitzahlen sortieren und die Pakete dann nach Postleitzahlen ordnen und packen. In diesem Jahr fange ich bei der höchsten Zahl an. (im letzen Jahr haben wir das umgekehrt gemacht und so tauschen wir jetzt, wegen der Gerechtigkeit) 
Ich schicke euch dann eine zusammengefasste Rechnungsmail in der ihr alle nötigen Informationen zur Zahlung findet.Jede Kombinationsbestellungen bekommt darin eine neue Nummer. Diese Nummer steht ab diesem Zeitpunkt außen auf den Paketen (die Pakete sind nur noch über diese Nummer zuzuordnen) und auf einer Liste. Bitte gebt bei der Zahlung (wie gewohnt per Überweisung - Vorkasse oder per PayPal) zwingend diese Nummer an.  Denn dann kann ich die eingegangenen Zahlungen abgleichen, auf der Liste abstreichen und das Paket mit der richtigen Nummer raussuchen. (Vorzugsweise und hoffentlich mach ich das nicht allein, denn das kriegt ja sogar die Jüngste hin.) und abschicken. 
Bitte schickt mir kein Geld bevor ihr die Rechnungsmail bekommen habt. Ich kann das sonst so mühsam oder eben auch gar nicht zuordnen, dass es die Abreise eures Paketes nicht beschleunigt, sondern verzögert, gegebenenfalls muss ich das Geld zurück schicken und alles beginnt von vorn, nur mit schlechten Nerven.
In diesem Jahr neu ist weiterhin (ich habe ja stundenweise Hilfe...) dass die Adventskalenderbestellungen mit allen anderen Sachen aus dem Dornröschen-Wolle-Shop kombinierbar sind und dass ihr euch die Wolle auch schon vor Ablauf des Kalenders schicken lassen könnt. 
Weil ich hier nicht die gesamte Wolle für den Kalender fertig gefärbt habe und deshalb immer noch weiter färbe (komplett vorbereiten hätte ich vorher nicht schaffen können und die besten Ideen kommen mir immer so mitten drin...) und wir wissen dass im Advent all diese schönen Familientermine und Weihnachtsfeiern und solche Sachen sind, die Spaß machen und dazu gehören, aber Zeit brauchen und wir eben nur stundenweise zu zweit sind, kann es sein dass es bei der Bearbeitung der Bestellungen eventuell zu leichten Verzögerungen kommt. Möglicher Weise.Ich geben mein Bestes dass sich das in Grenzen hält.  Versprochen!
Alle die von euch, die ihre Wolle hier in der Dornröschen-Wolle-Werkstatt abholen wollen, können das gern an den Donnerstagen zu den Werkstattladenöffnungszeiten von 16 bis 18 Uhr tun. Nur gebt mir bitte kurz Bescheid, damit ich eure Wolle vorher zusammen packen kann. Die Wege auf dem Hof sind weit und gut organisiert geht eben alles besser.  
Ich habe hier viele viele schöne Färbungen vorbereitet, bzw. noch in Planung und das bedeutet eine Menge Organisation, Lagerei und Stapelei und ich möchte sehr gern das am Ende jeder und jede von euch die Wolle die er haben wollte und bestellte in seinem Paket findet und am besten zu Weihnachten und unterm Tannenbaum... wir wissen.
Damit ich die Bestellungen genau und gleich da habe wo ich sie am besten bearbeiten kann, bestellt bitte über den Dornröschen-Wolle-Online-Shop. Habt bitte Verständnis dafür dass ich keinen anderen Bestellweg anbieten kann. Nicht telefonisch und nicht per Mail und auch nicht persönlich hier im Werkstattlädchen, das tut mir leid, aber wir kommen sonst so schnell durcheinander und dann geht das mit den Paketen und der richtigen Wolle und dem Tannenbaum nicht auf und das wäre zu schade. Finde ich.So, ich denke das wars so alles in allem. 
Wenn ich irgendwas vergessen haben sollte und es nicht klar ist warum das so sein soll, dann fragt einfach in den Kommentaren.
Ich packe dann mal die letzte Wolle für heute aus den Färbetöpfe und räume ein wenig zusammen, denn morgen ist Weihnachtsmarkt in Hiddestorf "Rund um die Kirche"  von 15 bis 18 Uhr. Der ist klein und sehr gemütlich und ich habe ein Ständchen. Vielleicht sehen wir uns morgen dort.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Kommentare:

Lehmi hat gesagt…

Hui, soooo viele Worte.
Und sie geben einen Sinn :-)

Was soll ich schreiben?
Ich bin immer noch scharf auf den Flaschengeist oder seinen Bruder :-)

Alles Gute für Morgen!
(vielleicht, vielleicht, vielleicht ... :))

LG Lehmi

Jana Muchalski hat gesagt…

Einen schönen Weihnachtsmarkt wünsche ich Dir, liebe Christine! Wenn Du abends k.o. bist, sagst du einfach PIEP und ich komme ein anderes Mal, o.k.? Wenn es morgen abend auf der Straße winterglitschig ist und ich nach dem Seminar k.o. bin, sage ich PIEP und komme ein anderes Mal. Auch o.k.? Hier meine Nummer zum PIEPsen 01626770619.
Liebe Grüße
Jana
P.s. Die Adventskalenderlogistik ist ja eine Herausforderung! Mammamia!