Freitag, 10. August 2012

"a dream, the sea, with fish"

Mein Pulli für die Sommerabende, also ab jetzt.


Ganz am Anfang als ich auf "Dornröschens Merinowolle" schon hoffen durfte, aber erst ein paar Probestränge hatte, damals also, fing er an, der Traum von meinem "a dream, the sea, with fish"-Pulli.


Als die Wolle dann da war hatte ich ziemlich viel um die Hände und die Ohren und zu tun und den Pulli immer noch im Kopf. Dann färbte ich "Störtebeckers See" und begann einen Raglan von oben. Maschen wie immer grob geschätzt und dann einfach gestrickt.


Ich strickte mit 3,5er Nadeln immer rund herum und am Ende kamen Fische drauf. 


Beim den Fotos hatten wir dann so eine Menge Spaß, dass es sehr schwer war ein brauchbares herauszufinden...
Ich jedenfalls liebe liebe liebe meinen Pulli und habe mir die nächste Farbe für den nächsten Pulli gefärbt, denn lange bleibt der sicher nicht allein.
Die Daten noch mal zusammengefasst:
-Pulli in einer guten Größe 44
-Raglan von oben, die Maschen grob geschätzt und immer wieder anprobiert
-aus "Dornröschens Merinowolle" in der Farbe "Störtebeckers See"
-360g verbraucht.
Ich kuschel mich da jetzt rein und wünsche uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Kommentare:

Rubicon hat gesagt…

Irgendwie traurig, dass man Anfang August einen Wollpullover gebrauchen kann... :(
Schön ist er geworden - und so hat der Sommer, der seinen Namen nicht verdient, wenigstens auch etwas gutes!

Liebe Grüsse,
Regina.

Bettina hat gesagt…

Toll, der würde mir auch gefallen....ich kann mich nur nicht durchringen einen Pullover an zu stricken, kenn mich ja...das dauert dann wieder gefühlte 100 Jahre bis der fertig ist :D
LG Bettina

Mneme hat gesagt…

Oh schön :) Der gefällt mir sehr gut!

Liebe Grüße aus Leipzig
Geli