Freitag, 31. Dezember 2010

Zum neuen Jahr...

wünsche ich uns... ja, was wünsche ich denn mal.
Ich wünsche uns Boden unter den Füßen. Immer. Bodenständigkeit also.
Nur, wird das nicht zu schwer? So ein Leben immer nur am Boden? Das geht irgendwie nicht. Wünsche ich uns also noch Schwerlosigkeit dazu.
Beides gemischt, dann wird das was. Dann heben wir nicht ab.
Gut.
Dazu noch Sonne und Regen und Wind, aber das kommt ja so und so.
Kommt gut ins Neue! Und Danke fürs Alte. Schön wars. Mal sehen was kommt. Ich jedenfalls bin gespannt.

Die Silvesterknaller sind jetzt im Dornröschen-Wolle-Shop und wie in jeden Jahr limitiert.
Das neue Bayalpaka/Seide Lace-Garn ist ebenfalls im Dornröschen-Wolle-Shop.
Und es kratzt kein bisschen. Es ist leicht und kuschelweich und schimmert ganz wunderbar.
Frische Kammzüge? Ja, die sind auch im Dornröschen-Wolle-Shop.
Und das Januar-Angebot hat es auch schon geschafft. "bodenständig" und "schwerelos.



Mir bringt das neue Jahr als erstes eine neue Werkstatt. Was ich mich darauf freue! Und damit ich nicht so viel schleppen muss, werde ich im Januar meine Marktkisten öffnen und in den Shop stellen. Die Kategorie wird "Schatzkiste" heißen, denn da sind sicher noch einige Schätze zu finden.

Also dann... auf ins Neue! ...und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Donnerstag, 30. Dezember 2010

und immer ein wenig zu spät

oder, ich glaube ich renne meinem Leben gerade ein wenig hinterher.
Und deshalb wird es heute gar kein Shop-Update geben, denn ...es begann gestern Abend, also ich noch dachte ich würde eine Mütze stricken, da klingelte das Telefon... ich holte die Jüngste, die eigentlich außerhäusig zu nächtigen gedachte von der Freundin ab, vergewisserte mich dass es der Mutter der Freundin des Kindes wieder besser ging, tröstete das Kind ins Bett und schwubb, war der Abend um. Ohne Mütze.
Und so zog sich das. Einmal hinter dem Plan und schwierig wieder aufzuholen.
Und deshalb musste ein neuer Plan her. Also: Morgen gibt es die Neuheiten im Dornröschen-Wolle-Shop. Alle zusammen. Die Kammzüge, die Silvesterknaller und ... das neue Lace-Garn. Alpaka/Seide. Es glänzt wie verrückt und es färbt sich ganz harmonisch und ich habe es schon verstrickt.
Aus diesem Strang sind 2 Annis geworden und für ein drittes Tüchlein wird er noch reichen.



Das liegt wahrscheinlich unter anderem an seiner LL die ist 600m/100g.




Sagte ich schon dass es glänzt, es ist ganz glatt und kühl im Griff und es wärmt obwohl es so ein Hauch ist. Beide Annis verschenkte ich zu Weihnachten. Die Beschenkten freute das sehr, was nun wiederum mich sehr freute.
Und morgen kommt es in den Dornröschen-Wolle-Shop überwiegend in Marmorsträngen.
Vorher werde ich den Teig für die Berliner mit den Kinder vorbeiten, es ist ja Silvester und wärend der geht, zum Vermieter der neuen Werkstatt, die Installationen besprechen und brauche ich einen Garten?
Und dann vor dem Lagerfeuer im Garten der Nachbarn, dann die Wolle. Das wird. Ich habe ja einen Plan!
Ich wünsche uns einen gemütlichen Abend und immer ein ruhiges Plätzchen zum Stricken.
Christine

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Bevor er genüsslich verstrickt wird

möchte ich euch doch unbedingt den Strang Wolle zeigen, den ich aus dem BFL/Firestar Kammzug den ich von LadyRamone zu Weihnachten bekam, spann.



Als hätten wir nie gemeinsam einen ArtYarn Spinnkurs besucht, habe ich ihn einfach gerade ausgesponnen. Der 2. Singel dazu entstand aus einem Wolle/Seidekammzug in knallblau und miteinander verzwirnt wurde dieser Faden.
Vielen Dank liebe Mel. Du hast meine Weihnachtstage gemütlich und geruhsam werden lassen.
Und nachdem er nun gründlich getrocknet ist, werde ich heute Abend daraus eine Mütze stricken. Meine alte ist alt und dünn und nicht mehr wirklich schön. Welche Mütze es wird? Keine Ahnung. Ich werde wohl einfach stricken. Glatt rechts und über den Ohren doppelt. Vielleicht doch einen Wurm, wie für die Tochter?

Und gefärbt? Habe ich auch. Kammzüge. Verschiedene Sorten und schön bunt. Die Hälfte ist trocken und der Rest sollte es noch in diesem Jahr schaffen trocken zu werden und dann kommen sie sofort und unverzüglich in den Dornröschen-Wolle-Shop.
Zu Silvester, so wie in den letzten Jahren auch, kommen dann noch eine Ladung "Silvesterkanller" dazu. Gefärbt auf verschiedenen Sockenwollen.

Jetzt aber wünsche ich uns einen gemütlichen Abend und immer ein warmes Plätzchen zum Stricken.

Samstag, 25. Dezember 2010

Schöne Weihnachten...

mit allem was man so braucht und einem Spaziergang im Schnee.
Das war dann meine Chance die längst fertige Mütze und den passenden Schal der Ältesten zu fotografieren.
Gestrickt aus dieser handgesponnenen Wolle/Seide



ist ein "Not Quite Straight Scarf" entstanden. Die Anleitung gibt es auf Ravelry (Not Quite Straight Scarf)



und lang sollte er sein.



Dazu passend fand ich den "Wurm". Die Anleitung ist ebenfalls auf Ravelry zu finden (Wurm)



Die Tochter liebt Beide und ist warm verpackt.
So konnten wir dann laufen. Über die Felder und zurück. Der Sonne entgegen.



Ich husche wieder zurück ans Spinnrad. Gestern fand ich ein Päckchen umterm Weihnachtsbaum und darin war ein Kammzug. BFL/Firestar. Ein Traum von einem Kammzug sozusagen und der wollte heute versponnen werden.
Nachdem ich ihn halb auseinander genommen hatte sah er so aus.



Er ist der erste Singel und fertig auf der Spule und es war mir eine Freude in zu spinnen liebe LadyRamone Danke schön!
Und jetzt spinnen ich den Wolle/Seide-Singel in knallblau und dann werden die Beiden verzwirnt...
Ich wünsche uns einen schönen Abend und immer ein friedliches Plätzchen zum Stricken oder Spinnen.

Freitag, 24. Dezember 2010

Weihnachten

So, nun aber: Weihnachten!
Die Kinder singen, laut und nicht unbedingt richtig, Weihnachtslieder im Kinderzimmer. Der Baum steht, die Geschenke sind eingepackt, es schneit und im ganzen Haus duftet es wunderbar. Weihnachten!
In einer Stunde starten wir zum Krippenspiel in die Scheune im Nachbarort. Kalt und gemütlich und spannend für die die mitmachen.



Und wünschen? ... hm, ein fröhliches Fest mit viel guter Laune, schöne Geschenke, Wolle vielleicht, gutes Essen, und nette Menschen und ein wenig Ruhe. Für Euch und für uns. Das wär was.

Donnerstag, 23. Dezember 2010

So kurz vor Weihnachten

So. Ich habe jetzt alle Pakete gepackt. Fertig. alle Rechnungen sind raus. Wer keine Mail bekommen hat, der melde sich doch bitte bei mir. Dann ist da was schief gelaufen (das hatten wir jetzt schon 3 mal, dass das Shop-System die Mail-Adressenänderung ignoriert hat und dann erreiche ich euch nicht).
Heute kommen noch mal der freundliche DPD-Abholer und mein Postbote (der nimmt die Warensendungen mit, was ich sehr sehr freundlich finde). Den Weg zur Post werde ich mir sparen. Hier ist es spiegelglatt auf den Straßen. Was für die Leute mit den Päckchen für die Post bedeutet, dass ich sie erst nach Weihnachten abschicke und sie ganz gemütlich hier überweihnachten werden.

Und: Es hat riesigen Spaß gemacht den Adventskalender für euch zu färben! Für mich war das auch unglaublich spannende jeden Abend um 21.00 Uhr. Und auch wenn es viel viel Arbeit war und ich froh bin, dass mich meine Familie wieder erkannte als ich jetzt aus der Werkstatt kam, wir machen das wieder. Im nächsten Jahr.
Ich danke euch allen für die vielen Lobe (heißt das so?) zu der Idee. Man hat sie mir so zu sagen aufgedrängelt, nahe gelegt, immer mal wieder erzählt, ab und zu diskret nachgefragt bis ich sie gut fand und dafür bedanke ich mich.
Vielen Dank an euch, die ihr mir die Färbewünsche gemailt habt. Manche waren wieder zu finden, machen sind so gut, dass ich daraus eine ganze Sonderfärbeaktion machen möchte und manche passten gerade nicht zu mir und dann wird das nichts. Vielen Dank trotzdem!
Vielen Dank an euch die ihr euch überraschen und begeistern lassen habt. Ohne euch wäre das nichts geworden mit so einem Kalender. Tolle Kundinnen und Kunden habe ich da. Wirklich wahr.
Jetzt bin ich gespannte auf die Sachen die ihr aus den Färbungen strickt!
So und bevor ich jetzt ganz rührselig werde, so kurz vor Weihnachten, wünsche ich uns noch mal ein schönes Fest und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken. Klar.

Und jetzt stürze ich mich auf den Staub im Haus, den Weihnachtsbaum und das ganze Dekozeug, die Krippenspielverkleidung der Kinder (ist das schon für morgen…irrrgs) und eigentlich wollte ich noch ein Tuch stricken, auch für morgen…

Sonntag, 19. Dezember 2010

Am 4. Advent "Feines mit Bambus und Seide"

je 100g Sockenwollen mit Bambus und Seide.



Im Dornröschen-Sockenwolle-Adventskalender.

Ja und das war dann der letzte Streich.
Ab morgen mache ich alle Kartons zu Paketen, packe und rechne und werde mein Bestes geben, dass alle Pakete noch bis Weihnachte ankommen.
Jeder Besteller und jede Bestellerin bekommt dann eine Mail mit allen nötigen Informationen und automatische eine PayPal-Zahlungsandresse und die Kontoverbindung und darf sich aussuchen wie es am einfachsten zu bezahlen ist.
Wir kriegen das hin. Dann. Morgen.
Und jetzt wünsche ich einen schönen 4. Adventsabend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Samstag, 18. Dezember 2010

Am Samstag "An einem schönen heißen Tage"

auf unterschiedlichen Wollen.
(meine Familie hatte heute eine ganz wunderbar singende Mutter.
3 Schweine saßen an der Leine, saßen an der Leine, saßen an der Leine.
3 Schweine saßen an der Leine an einem schönen heißen Tage ...jaja)



Im Dornröschen-Sockenwolle-Adventskalender.

Dienstag, 7. Dezember 2010

Montag, 6. Dezember 2010

Und am Montag "Vorfreude"

auf 4fachem Sockentweed.



Im Dornröschen-Sockenwolle-Adventskalender.

Ravelry Tatortsockenwichteln und das Ding mit der Seife

Beim Tatortsockenwichteln zur Rettung des Nikolauses und ich hab mitgemacht.
Verschickt habe ich ein Paar "Hofnarr auf Rot" Socken aus Sockentweed. Sie haben geringelt genau wie sich das für "Hofnarr auf Rot" Socken gehört und ich habe sie nicht fotografiert bevor ich sie abgeschickt habe. Leider.
Was ich fotografiert habe ist das Päckchen das ich gestern geöffnet habe und ich hab mich sehr sehr gefreut, wie man sich denken kann wenn man sieht was da drin war.



Alles genau MEINS. Die Socken sind genau meine Farben das Muster ist genau an der richtigen Stelle und genau richtig dezent, aber da und bis zum kleinen Zeh. Die Sterne hängen im Haus, passen ganz wunderbar und von den Nüssen ist kaum noch was übrig und nach dem heutigen Abend sicher gar nichts mehr. Sehr lecker.
Hach, und alles sie lieb. Ich sag dann hier auch noch mal DANKE liebe Sabine.

Und in meinem Stiefel hatte ich heute nichts. Gar nichts. Ich habe Stiefel befüllt, aber ... naja.
Und dann kam das Paket von der Seifenfrau.
Mit Schokonikolaus. Ha! aufgegessen...
Und sooooooooooo viel Seife. Nun bin ich bei Seife unglaublich empfindlich. Sie darf vor allem nicht zu sehr riechen, also duften schon, nur aber nicht zu sehr, denn davon krieg ich gern Kopfweh. Und so bin ich sehr sehr froh, dass diese Seifen genau solche Seifen sind wie ich sie gekauft hätte, hätte ich sie vorher gerochen und gesehen und das nicht nur im Internet. Und der Lippenbalsam erst. Den muss ich verteidigen. Den brauchten hier gleich 4 Menschen. So was.
Die Badenpralinen werden getestet, nur heute nicht mehr.



Vielen Dank liebe Regine. Und falls ihr noch mal Socken braucht. Ich tausche gern wieder.

Und jetzt werde ich die Adventskalendersockenwolle für das Foto ins rechte Licht rücken, damit sie dann auch pünktlich ist.
Ich wünsche uns einen gemütlichen Abend und immer ein warmes Plätzchen zum Stricken.

Samstag, 4. Dezember 2010

Am Samstag "Zartes auf flame´"

Ganz zarte Farben auf je 100g Sockenwolle mit flame´.



Im Dornröschen-Sockenwolle-Adventskalender.

Wolle/Seide im Winter

Gesponnen. Gestern ist sie fertig geworden, hat gebadet, ist gemütlich getrocknet und möchte nun die Älteste wärmen.
Unversponnen war sie HIER zu sehen. Ein handgefärbter Dornröschen-Wolle-Kammzug, genauer Merinowolle und die Merinowolle/Seidemischung. Beides lange gelagert.
Und jetzt gesponnen und miteinader verzwirnt. Es sind etwa 220g und dürften eine LL von 220m/100g.



Ich werde dann mal auf mein Sofa verschwinden, diese blöde Erkältung auskurieren und dabei gemütlich einen Schal daraus stricken.
Und dann noch ein wenig nach draußen, in Sonne und Schnee. Wir haben hier herrlichstes Winterwetter. Schön!
Ich wünsche uns einen schönen Tag und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.
Christine

Freitag, 3. Dezember 2010

Am Freitag "Ein schöner Tag am Meer"

Je 130g Merino extrafein.
Das ist ja im eigentlichen Sinne keine Sockenwolle. Sie ist jedenfalls nicht für Socken hergestellt und ist nicht so haltbar und belastbar wie richtige Sockenwolle. Sie ist eben eine reine extrafeine Merinowolle. Da es aber Leute gibt die Socken daraus stricken und weil diese Socken wunderbar angenehm zu tragen sind, wenn auch eher auf dem Sofa als in Fußballschuhen, habe ich die Merino extrafein mit dazugenommen.



In den Dornröschen-Sockenwolle-Adventskalender.

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Am Donnerstag "Wilder Dinger"

auf 4facher Sockenwolle.
Gestrickt mit 60 Maschen könnten sie wilde Musterungen ergeben.
Bei mir funktioniert das ganz wunderbar, meine Nachbarin bekommt mit der selben Maschenzahl allerfeinste Ringel.



Im Dornröschen-Sockenwolle-Adventskalender.

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Am 1. Dezember "Wie ein Regenbogen"

auf einem extra langen Strang 4facher Sockenwolle.
Die Musterung ist ungewiss.



Im Dornröschen-Sockenwolle-Adventskalender.

Das Dezember-Angebot ist da.

auch in Zeiten des Adventkalenders möchte ich mich nicht von der guten Tradition das Monatsangebots trennen, oder pausieren oder so.



Und deshalb ist es nun da. Pünktlich zum 01. Dezember. Das Dezembermonats-Angebot.
Es fällt ein wenig kleiner aus in diesem Monat. Da ist ja auch so viel spannendes und prunkvolles rundherum, dass es vielleicht auch nur deshalb so klein wirkt.
Immerhin ist es Weihnachtswolle. Gefärbt auf 4facher Sockenwolle. Für Weihnachtssocken.
Alle anderen Sachen die im Dezember geplant sind, sind nun leider noch geheim.
So ist das mit der Heimlichkeit in der Weihnachtszeit und auch wenn ich so gern würde ... ich verrate nichts.
Na gut, es wird auch eine Überraschung für Tuchstricker geben. Nicht im Adventskalender, sonder einfach mal so zwischen durch...



Ich wünsche uns einen schönen Dezember und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.
Christine