Sonntag, 30. September 2012

Das Hoffest war toll!

Ihr wart toll! Ich habe mich riesig gefreut das ihr euch locken lassen habt und gekommen seit!


Schön das ich jetzt Gesichter und Geschichten und Gespräche zu Namen habe. Das macht es so lebendig.
Schön war es die von euch wieder zu treffen die ich schon kannte. Hach.
Schön war es zu sehen wie ihr meine Wolle mögt und darüber zu reden was aus den Strängen werden soll.
Mir hat es einfach richtig Spaß gemacht. 
Meinen Helfern, also meiner Familie und meinen Freunden, dankte ich schon und danke ich hier gleich noch mal. Ohne sie wäre es ganz sicher nicht so toll geworden.
Ich werde in den nächsten Tagen ein wenig langsamer machen, sortieren, aufräumen, fotografieren und immer mal wieder in den Dornröschen-Wolle-Shop laden was in den Regalen und Kisten ist.
Und Zeit mit meiner Familie verbringen auch. Die hat vor dem Hoffest ziemlich auf mich verzichten müssen.
Wenn es also ein wenig ruhiger sein sollte, ich bin da, aber leise.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Freitag, 28. September 2012

Dornröschen-Wolle-Hoffest


Morgen ist es soweit. Die Dornröschen-Wolle-Werkstatt öffnet ihre Türen zum "Tag der offenen Tür" oder eben auch "Dornröschen-Wolle-Hoffest".


Ich freue mich auf nette Leute, stricken oder auch spinnen auf dem Hof, so wie ihr wollt. Die Kisten und Regale sind mit Wolle gefüllt. Kommt vorbei, schaut, fühlt und verliebt euch vielleicht in den einen oder anderen Strang, kauft und wickelt die Wolle und strickt sie gern gleich hier an. Wir haben Wollwickler und Haspel da, Tische, Stühle, Bänke stehen bereit, gutes Wetter ist bestellt, Kaffee&Kuchen, Herzhaftes und Getränke könnte ihr kaufen.
Was es zu feiern gibt? Nun, Dornröschen-Wolle gibt es jetzt schon 7 Jahre. Reicht das als Grund?
Dass sie Freude macht und Spaß bringt, finde ich noch einen schöneren Anlass.
Ich freue mich auf euch und wünsche uns immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Samstag, 22. September 2012

Apfel am Samstag

Äpfel haben wir in diesem Jahr gar nicht viele im Garten, aber die die wir haben sehen nicht nur gut aus, sie schmecken auch. Einen von diesen auf dem Bild verspeisten wir gerade, die Jüngste und ich. Lecker.


Äpfel gefärbt habe ich zum Herbst, denn ich mag Äpfel, auch getrocknete Apfelringe, aber nicht auf Kuchen.


Den "Biss in den Apfel" mag ich auch als zusammengedrehten Strang und als Knäul gewickelt und gestrickt habe ich ihn auch gern.


Geworden sind daraus ein Paar Socken in Gr. 38 für eine geübte Apfelkuchenbäckerin. Sie kann auch wunderbaren Marmorkuchen und Waffeln und Torten, sagt man und alles was ich je von ihr probierte war köstlich.


Die Socken wiegen 64g und werden vor dem nächsten Samstag die Besitzerin wechseln, denn dann braucht sie keine kalten Füße zu bekommen. So oder so.
Ich geht dann mal und stricke was Buntes. Einen Hofnarren vielleicht.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Freitag, 21. September 2012

Die neue "Simply Stricken" ist da

und ein Portrait über Dornröschen-Wolle ist drin. Dieses Foto ist es nicht, hätte es aber gekonnt.


Ich mag dieses Ländliche auf dem Hof vor der Dornröschen-Wolle-Werkstatt genau wie den Platz und die Ruhe, außer die Vögel schreien rum, aber das ist dann ja doch eher Ökolärm.
Ich mag es bunt, meine Wolle und mein Leben.
Und ich mag den Artikel, denn der ist bunt, auch wenn ich noch ganz viel mehr zu erzählen gehabt hätte. Über Wolle und Fasern über Farben und Leben.
Ich feiere dann mal. Den Artikel und Geburtstag und was es eben zu feiern gibt. Soll man ja so wie es fällt.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Frische "Keiner ist wie ich"s

zogen heute in den Dornröschen-Wolle-Shop.


Bunte und weniger bunte auf "Dornröschens Sockenwolle" und auf "Dornröschens Merinowolle".
Viel Spaß beim bummeln durch den Shop.
Was ich sonst noch färbte in dieser Woche ist schon mal immer für den "Tag der offenen Tür" oder das "Hoffest" so langsam wird das was mit dem Körben voll bunter Wolle.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Mittwoch, 19. September 2012

Lüftchen über dem Stoppelfeld

heißt die Färbung des Monats August aus dem Dornröschen-Wolle-Shop und ich strickte Socken daraus.


Mit 2,5er Nadeln und jede 4. Masche links zwischen all den rechten, nur unter dem Fuß glatt rechts.
Es ist eine schöne Gr. 40 geworden mit längerem Schaft und sie wiegen 72g.
Jetzt werde ich sie verschicken und verschenken und sie sind so ganz ohne Rot.
Und weil das so ist und ich rot schon doch irgendwie auch mag und es doch Herbst ist und das da so gut passt, verstricke ich jetzt den "Biss in den Apfel" zu Socken. Nur heute nicht. Heute ist Freundinnenabend so ganz ohne stricken.
Ich wünsche uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Montag, 17. September 2012

Den ersten Elternabend

im neuen Schuljahr hat der Vater der Kinder gefangen. Gut.
Ich bringe sehr gern die Kinder ins Bett und stricke dann ebenfalls sehr gern auf meinem Sofa und lasse dabei den Kater rein ins Haus und wieder raus aus dem Haus und wieder rein ins Haus und wieder raus aus dem Haus und wieder rein ins Haus und wieder .... und denke nur ganz dezent ob der wohl zwischendurch einfach vergisst das er gerade drin war und raus wollte oder aber draußen war und rein wollte...
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein unterhaltsames Plätzchen zum Stricken.

Freitag, 14. September 2012

Farbe an die Füße!

Wenn das da draußen kalt und nass ist und windig und überhaupt wieder Wetter bei dem Socken an die Füsse müssen,


dann darf das doch bitte bunt sein.
Deshalb holte ich die Färberezepte raus und färbte eine Menge "Klassiker" auf "Dornröschens Sockenwolle", denn die ist sehr gut geeignet um daraus Socken zu stricken und diese dann lange und unkompliziert zu tragen und zu waschen und zu tragen und zu waschen und so weiter...
Nun sind also mal wieder jede Menge "Hofnarren" und "Achterwasser" und "Homestrory" und "Kaffee&Karamell" und was nicht noch alles im Dornröschen-Wolle-Shop zu finden.
Schaut am Besten mal rein.
So wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Donnerstag, 13. September 2012

warme Mützen mit Strickanleitung

aus "Dornröschens dicker Merino" passend für ganz normal große Köpfe. 


Männlich als auch weibliche, nur für die Kinder sind sie zu groß.
Ich habe sie als Deko vor der Werkstatt über umgedrehten Tontöpfen und gefüllt mit Stroh und hoffe dass dann da eine große Familie Ohrenkneifer einzieht und sich bitte von den Blattläusen ernährt die die Kletterrose bewohnen.
Wer dann zum "Tag der offenen Tür" oder auch "Dornröschen-Wolle-Hoffest" am 29. September kommt,  der kann sie dann  im richtigen Leben sehen, sagt ich schon dass ich mich sehr darauf freue?

Jetzt also das ganz einfache Rezept für eine einfache warme Mütze aus schöner weicher dicker Merinowolle:
Du brauchst einen Strang "Dornröschens dicke Merino" in den Farben die du magst und einen 5,0er Rundstricknadel.
Schlage 80 Maschen an und schließe zur Runde und stricke das Bündchen 2 Machen rechts und 2 Maschen links im Wechsel über 9 Runden.
Stricke dann glatt rechts weiter. 
Möchtest du die Mütze einfach am Kopf anliegend haben, beginne nach 17 cm vom Rand mit den Abnahmen, magst du sie ein wenig hängend stricke 22 cm bis du mit den Abnahmen beginnst.
Nun nimm wie folgt ab:
1. Runde - stricke * 8 Maschen rechts, dann 2 Maschen zusammen*  wiederholte das zwischen den * bis die Runde fertig ist.
2. Runde - glatt rechts stricken.
3. Runde - stricke * 7 Maschen rechts, dann 2 Maschen zusammen*  wiederholte das zwischen den * bis die Runde fertig ist.
4. Runde - glatt rechts stricken.
5. Runde - stricke * 6 Maschen rechts, dann 2 Maschen zusammen*  wiederholte das zwischen den * bis die Runde fertig ist.
6. Runde - glatt rechts stricken.
7. Runde - stricke * 5 Maschen rechts, dann 2 Maschen zusammen*  wiederholte das zwischen den * bis die Runde fertig ist.
8. Runde - stricke * 4 Maschen rechts, dann 2 Maschen zusammen*  wiederholte das zwischen den * bis die Runde fertig ist.
9. Runde - stricke * 3 Maschen rechts, dann 2 Maschen zusammen*  wiederholte das zwischen den * bis die Runde fertig ist.
10. Runde - stricke * 2 Maschen rechts, dann 2 Maschen zusammen*  wiederholte das zwischen den * bis die Runde fertig ist.
11. Runde - stricke * 1 Maschen rechts, dann 2 Maschen zusammen*  wiederholte das zwischen den * bis die Runde fertig ist.
12. Runde - stricke * 2 Maschen zusammen*  wiederholte das zwischen den * bis die Runde fertig ist.
Die letzten Maschen zusammen ziehen und die Fäden verstechen.
Wenn du magst kannst du noch einen Bommel für deine Mütze machen und befestigen.
Wie das geht findest du z.B. HIER.
Jetzt unbedingt über deine tolle selbstgestrickte Mütze freuen und sie ausführen!

Ich werde dann mal noch an den fast fertigen Socken stricken und wünsche uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Sonntag, 9. September 2012

Strickanleitung für eine Babydecke

oder wie ich diese Babydecke stricke. (der Blog-Eintrag dazu ist HIER)


Ich denke eine Babydecke muss weich sein, aus reiner Wolle, pflegeleicht in der Waschmaschine waschbar und gut aussehen sollte sie auf jeden Fall auch. Wenn sie dann auch noch selbst gehandarbeitet ist, so ist das sicher sehr schön für so einen neuen Menschen um darin geborgen die erste Zeit seines Lebens verbringen zu können.
Ich stricke gern ein Rautenmuster in so eine Decke, damit das Glück nicht entfeucht. Eine gute Auswahl an Farben findest du im Dornröschen-Wolle-Shop bei "Dornröschens dicker Merinowolle". Ich wähle gern bunte Farben für so eine Decke, aber denke dass da sicher auch der Geschmack der Eltern zu berücksichtigen ist.

Meine Babydecke ist 70 cm breit und 85 cm lang. Ich brauchte genau 300g "Dornröschens dicke Merino" Die Anleitung kannst du im Dornröschen-Wolle-Shop bestellen. Wenn du die Wolle gleich dazu kaufst,  bekommst du die Anleitung gratis dazu. Bestellst du nur die Anleitung, wähle Versand per Mail und ich maile sie dir versandkostenfrei zu.

So wünsche ich uns einen schönen Tag und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Freitag, 7. September 2012

Dicke 6fache Sockenwolle

für kuschelweiche und sehr gut haltbare warme Socken in der kalten Jahreszeit ist seit heute im Dornröschen-Wolle-Shop.


Es werden dann immer mal wieder andere Farben dazu kommen, denn es fängt ja erst an mit der kalten Jahreszeit. Außer für Socken ist diese Wolle auch gut für Mützen, Schals, Handschuhe oder Strickjacken, denn sie ist nicht kratzend, strapazierfähig und wirklich pflegeleicht.
Diese Stränge wiegen 150g, sodass sie gut für ein Paar Socken, welche Größe auch immer, reichen.
Ich stricke jetzt natürlich brav die angefangenen Socken zu Ende und wünsche uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Dienstag, 4. September 2012

nur mal eben angefangen

habe ich die Socken aus der Augustfärbung "Lüftchen über dem Stoppelfeld",


denn ich traf da wen der hätte gern Socken, aber nicht mit rot...
Ich finde die passen schon mal ganz wunderbar in diesen Spätsommer-Frühherbst-aber-das-Wetter-ist-toll-Dings und stricke mit Genuss immer 3 Maschen rechts und eine links für die gut Dehnung.
Ansonsten packe ich Pakete und freue mich dass euch die neuen Farben so gut gefallen. Alles was gerade  nicht vorrätig ist kommt sofort wieder wenn ich denn durch bin durch die aufgelaufenen Bestellungen. Bitte wundert euch nicht wenn die Abgeschickt-Mails gerade wieder hängen. Wenn der Tag vorbei ist dann schiebe ich auf morgen und dann kann es sein das mich DPD einfach überholt.
Und dann habe ich da noch so eine Idee probiert und ich werde noch ein wenig tüfteln und dann zeige ich euch was ich meine.
Jetzt aber wünsche ich uns einen schönen Abend und immer ein gemütliches Plätzchen zum Stricken.

Sonntag, 2. September 2012

Vielleicht ein Poncho aus dicker Wolle.

Antwortete die große Tochter auf meine Frage was ich ihr denn mal schönes stricken könnte.


Gut. Im Urlaub würde Zeit genug sein und wenn sie sich das schon wünscht, dann wird sie ihn auch tragen und mögen und so. Jetzt blieb also nur noch zu entscheiden wie er denn sein sollte, ihr persönlicher Poncho. Also auf keinen Fall durfte er rund und so ein blöden Zipfel vorn geht gar nicht.  Aha.


Also nahm ich "Dornröschens dicke Merino" und 5er Nadeln und genau 90 Maschen (das Kind ist ja nicht so hoch...) und strickte glatt rechts. Also rechte Maschen hin und linke Maschen zurück. Da ist es gut wenn man ein wenig Unterhaltung hat. Bis ich ein langes Rechteck hatte. Faltete es in der Mitte sodass die linke Seite auf der linken Seite lag, nähte an der oberen Seite etwas mehr als die Hälfte zusammen und ließ den Rest als Halsausschnitt. Fertig. 


Und die Farbe? Wünschte sie sich. Bitte nicht zu bunt und irgendwie dunkel, aber langweilig auch nicht. 
Es durfte dann eine "Waldnacht" mit dunklem Blau und einem Hauch schwarzgrau sein. Ich finde die Farbe so schön dass ich genau die in der nächsten Woche färben werde und dann gibt es sie im "Dornröschen-Wolle-Shop".
Vorbraucht habe ich 460g. Das Garn ist so schön zu stricken und hat gestrickt einen so schönen Griff und das ohne zu kratzen dass ich dann gleich mal weiter damit stricken werde und daraus. Falls mir nicht doch noch ein paar Socken dazwischen kommen. Man weiß das ja nie so ganz genau.
So wünsche ich uns einen schönen Sonntag und immer ein sonniges Plätzchen zum Stricken.

Samstag, 1. September 2012

Strickteffen am nächsten Donnerstag?

Wollen wir uns am nächsten Donnerstagabend zum Stricken in der Dornröschen-Wolle-Werkstatt treffen?
Ich hätte Zeit und Lust hab ich so und so. Wenn noch so etwa 2 oder 3 von euch auch kommen wollen, dann bin ich also sehr dafür.